Tierpark Cottbus meldet Besucherrekord in 2015 und gibt Ausblick auf 2016

Anzeige
Elefant im Zoo Cottbus
Bildquelle: Zoo Cottbus

Der Zoo Cottbus blickt auf eine erfolgreiche Saison 2015 zurück, die mit einem Besucherrekord abgeschlossen wurde. 2016 gibt es einige Veränderungen – darunter die Erhöhung der Eintrittspreise.

Anzeige

Auch wenn es für einen detaillierten Rückblick auf das Jahr 2015 noch zu früh ist, steht eine sehr erfreuliche Zahl bereits fest: Mit 156.743 Besuchern konnte der Tierpark Cottbus eine bislang nicht erreichte Zahl an Gästen auf seinem Areal zwischen Spree und Branitzer Park begrüßen.

Herausragende Nachzuchten waren der erste Chinaleopard seit 2006 und einmal mehr die erfolgreiche, europaweit einzigartige Naturbrut bei Sattelstörchen. Der bemerkenswerteste Neuzugang des Jahres 2015 war ohne Zweifel der weibliche Mittelamerikanische Tapir „Bonita“, die aus dem Zoo Wuppertal nach Cottbus gekommen ist.

Weitere interessante Neuzugänge waren Baumstachler, Edwardsfasane und ganz aktuell Signalkrebse für das neue Aquarium in der Gaststätte. Höhepunkte im Tierparkjahr waren die Eröffnung der Tigeraußenanlage und bei den Veranstaltungen der effektvoll beleuchtete und stark frequentierte Tierpark bei „Nachts im Tierpark“. Weitere Veranstaltungen waren u. a. der Tag der Zahngesundheit, der 10. Kinderund Familientag und der 4. eg-Wohnen-Lauf.

Die Zooschule etablierte neben Zooschulunterreicht und Führungen ihr Projekt „Das Tier im Buch“, das vor allem Kindergartenkinder Bücher und Tiere näher bringt. Zum Zwecke des Erfahrungsaustausches und der Fortbildung besuchten Tierparkmitarbeiter nicht nur verschiedene Tagungen oder Veranstaltungen, sondern war der Tierpark auch wieder Gastgeber, in diesem Jahr für die Regionaltagung Ost des Verbandes deutscher Zoopädagogen und für die Arbeitstagung Brandenburger Tiergärten.

Ausblick: Tierpark Cottbus im Jahr 2016

Im Ausblick auf das Jahr 2016 steht für den Tierbereich die Komplettierung der Tigergruppe mit einem Kater ganz oben auf der Wunschliste des Tierpark Cottbus. Wichtigste und größte Baumaßnahme in 2016 wird die für Besucher begehbare Flamingoanlage sein, die der Tierpark-Förderverein finanziert. Weitere kleinere Maßnahmen betreffen Besucherstege bei den Kängurus und am Oberteich, die ab dem Frühling für die Besucher nutzbar sein werden sowie die Überarbeitung der Gehegebeschilderung.

In den Baubereich gehört auch die Planung für den 2. Bauabschnitt Raubtierhaus, die als Grundlage für Fördemittelanträge in 2016 voranzubringen sind. Zur weiteren (Finanz-)Planung des Tierparks 2016 gehört auch eine Eintrittspreiserhöhung von 6,- € auf 7,- € ab dem 1.3., die nicht zuletzt auf Grund von Steigerungen im Bereich Personal-, Energie- und Futterkosten notwendig wird. Zuletzt wurden die Eintrittspreise im Jahr 2012 angehoben. Aktuell liegen in Vorbereitung der StVV Januar 2016 der Jahresabschluss 2014, der Wirtschaftsplan 2016 sowie die Neufassung der Entgeltordnung den Ausschüssen der StVV zur Diskussion vor.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schlagworte:

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *