Tierweihnacht in Tripsdrill 2016: Wildparadies lädt an drei Advents-Sonntagen ein

Stockbrot backen im Wildparadies Tripsdrill
Bildquelle: Thomas Frank, Parkerlebnis.de

Stimmungsvolle Beleuchtung, zahlreiche urige Holzhütten und der Duft der Weihnacht in der Luft: an den Adventssonntagen des 4., 11., und 18. Dezembers lädt das Wildparadies Tripsdrill zur Tierweihnacht 2016 ein. Neben über 40 Tierarten warten verschiedene Bastel- und Aktionsstände, eine besinnliche Waldandacht und als Höhepunkt der Besuch vom Nikolaus.

Am 4., 11. und 18. Dezember 2016 ist zur alljährlichen Tierweihnacht wieder Adventsstimmung im Wildparadies Tripsdrill garantiert. Während sich die Kinder ab 12 Uhr an verschiedenen Bastelständen kreativ betätigen, wärmen sich die Großen bei heißem Punsch und lodernden Schwedenfeuern. Wer die Herausforderung liebt, stellt beim schmackhaften Lebkuchenschnappen seine Geschicklichkeit unter Beweis. Heimelige Atmosphäre verspricht die beheizte Wildsau-Schenke. Hier kann man sich aufwärmen und gemütliche Zeit am Kaminfeuer verbringen. Für die passende Musik sorgt dabei der Weltrekord-Akkordeonspieler Thomas Schmelzle.

Um 13:30 Uhr startet der besonders auf die kleinen Besucher ausgerichtete Waldgottesdienst. Die erste Andacht am 4. Dezember gestaltet Pfarrer Westerhold (Brackenheim) mit der musikalischen Unterstützung des Musikvereins Cleebronn. Am 11. Dezember sind Pfarrer Schuster (Cleebronn) und der Posaunenchor Cleebronn vor Ort. Den Abschluss am 18. Dezember bilden Herr Pfarrer Donnerbauer (Lauffen a. N.) und der Posaunenchor aus Dürrenzimmern.

Tripsdrill Flugvorführung mit Greivögeln

Bei der eindrucksvollen Greifvogel-Flugshow fliegen Adler und Co. haarscharf über den Köpfen der Zuschauer hinweg. (Foto: Thomas Frank, Parkerlebnis.de)

Selbstverständlich spielen auch die tierischen Bewohner wieder eine Hauptrolle: Um 11:30 Uhr und 15:30 Uhr können die Besucher die Flugmanöver von Adler, Geier und Falken bei der Flugvorführung bestaunen. Wissenswertes bietet die Fütterungsrunde ab 14:30 Uhr. Dabei vermittelt der erfahrene Wildhüter allerhand Interessantes zu den Lebensweisen der Tiere.

Siehe auch: Diese Freizeitparks haben auch im Winter 2016/17 geöffnet!

Gegen 16:30 Uhr folgt dann der krönende Abschluss: Unter unverkennbarem Glockengeläut machen sich der Nikolaus und seine Gehilfen mitsamt Pferdekutsche auf den Weg ins Wildparadies und bringen allen Kindern ein kleines Geschenk.

Nikolaus bei der Tierweihnacht in Tripsdrill

Das Highlight für Kinder am Abend: Der Nikolaus mischt sich mit unter die Besucher und verteilt am Ende Geschenke an die Kinder. (Foto: Thomas Frank, Parkerlebnis.de)

Wintersaison im Wildparadies Tripsdrill

Während der Wintersaison hat das Wildparadies an allen Wochenenden und Feiertagen sowie während der Ferien in Baden-Württemberg von 9 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Auf dem 47 Hektar großen Gelände warten rund 40 Tierarten auf die Besucher. Sowohl der Walderlebnispfad als auch der Abenteuerspielplatz versprechen Spaß für die Kleinen. In der urigen Wildsau-Schenke warten bei heißen Getränken und herzhaften Speisen gemütliche Stunden. Der Eintritt kostet für Erwachsene 9,50 Euro und für Kinder von 4 bis 11 Jahren sowie Senioren 7,50 Euro.

Die Tierweihnacht ist im Wildparadies-Eintritt bereits enthalten.

Rehe streicheln im Wildparadies Tripsdrill

Manchmal lassen sich Rehe im Wildparadies Tripsdrill auch von Besuchern streicheln und füttern. (Foto: Thomas Frank, Parkerlebnis.de)

Schlagworte: , ,

Erlebnispark Tripsdrill

Foto: Tripsdrill

Eine spannende Kombination aus Erlebnis- und Wildpark bietet der Erlebnispark Tripsdrill. Deutschlands erster Erlebnispark vereint Erkundungstouren in der Natur mit Fahrspaß – etwa auf der Katapultachterbahn "Karacho". » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *