Toverland feiert 2015 neuen Besucherrekord, Besucherziel dennoch knapp verfehlt

Anzeige
Toverland Freizeitpark Holland
Bildquelle: Toverland

Das Toverland schoss 2015 knapp an den selbst auferlegten, ambitionierten Plänen vorbei. Mit einem neuen Rekord bei den Besucherzahlen kann der Park aber dennoch auf eine äußerst erfolgreiche Saison zurückblicken.

Anzeige

Hoch hinaus schafft man es nur mit den entsprechenden Ambitionen. Diese Meinung vertritt auch die Geschäftsführung des Toverlands, die Anfang letzten Jahres bekannt gegeben hat, dass im Jahr 2015 zum ersten Mal die 700.000 Besucher-Marke gebrochen werden sollte. Die Ankündigung dieser Pläne erfolgte im Anschluss an die erfolgreichste Saison der Parkgeschichte.

Als solche wurde die Saison jetzt abgelöst: Mit insgesamt 698.484 Gästen kratzt der Park zwar nur an der zum Ziel gesetzten 700.000 Besucher-Marke, mit rund 25.000 mehr Besuchern als im Vorjahr wurde bei den Besucherzahlen 2015 aber dennoch ein neuer Rekord aufgestellt.

Die Gründe für den Besucheranstieg sind vielfältig. Die Saison wurde mit der neuen Bob-Attraktion „Maximus‘ Blitz Bahn“ und einem dazugehörigen Biergarten im österreichischen Themenbereich eröffnet. Seit Dezember ist das neue Indoor-Kettenkarussell „Djinn“ in Betrieb. Außerdem wurde das Parkangebot in der Wintersaison um ein zusätzlich geöffnetes Themengebiet und neue Attraktionen erweitert.

Obwohl das festgelegte Besucherziel knapp verfehlt wurde, dürfte es beim Toverland also nicht allzu viele enttäuschte Gesichter gegeben haben. Auch an den ambitionierten Zukunftsplänen des Parks hat sich nichts geändert: Bis zum Jahr 2026 sollen sich Größe und Besucherzahlen des Toverlands verdoppelt haben (wir berichteten). Zunächst steht aber die fünfzehnjährige Jubiläumssaison ins Haus, die der Park sicherlich zum Anlass nehmen wird, Besucher mit spannenden Geburtstagsaktionen anzulocken.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *