Tripsdrill mit Mittelstandspreis für soziale Verantwortung geehrt

Anzeige
Erlebnispark Tripsdrill
Anzeige

Ob Kinderschutzbund, Deutsches Rotes Kreuz oder Ministerium für Arbeit und Sozialordnung – der Erlebnispark Tripsdrill unterstützt seit jeher verschiedenste soziale Institutionen und deren Projekte. Für diesen Einsatz wurde das Familienunternehmen nun im Zuge der Preisverleihung für den „Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg“ geehrt.

„Strahlende Kinderaugen nach einem aufregenden Tag im Erlebnispark Tripsdrill – das ist für uns das Schönste,“ erklärt Tripsdrill-Geschäftsführer Helmut Fischer. „Dieses Glücksgefühl sollte sozial benachteiligten Menschen nicht verwehrt bleiben.“

Aus diesem Grund unterstützt das Familienunternehmen verschiedenste Sozialveranstaltungen und wurde nun als eines von fünf beispielhaften Unternehmen aus der Größenkategorie 150 – 500 Mitarbeiter während der Verleihung des „Mittelstandspreises für soziale Verantwortung“ für sein soziales Engagement geehrt.

Der Preis, für den sich 2014 insgesamt 258 Unternehmen bewarben, ist ein Projekt der Caritas in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg und würdigt kleine und mittelständische Unternehmen, die auf unterschiedlichste Weise soziale Verantwortung übernehmen.

„Wir fühlen uns geehrt, zu den auserwählten Unternehmen zu gehören, die für diesen Preis nominiert wurden, und werden unser soziales Engagement auch in Zukunft weiter fortsetzen und ausbauen. So findet dieses Jahr neben der DRK-Blutspendeaktion und zweier Termine für Landesfamilienpass-Inhaber auch die Sozialveranstaltung „Helfen macht Freude“ statt. In Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Arbeit und Sozialordnung wird an diesem Tag bis zu 600 Teilnehmern aus der Gruppe der Alleinerziehenden freier Eintritt in den Erlebnispark gewährt“ erklärt Benjamin Fischer, Mitglied der Geschäftsführung des Erlebnisparks Tripsdrill, der am vergangenen Donnerstag die Urkunde entgegennahm.

Die Selbstverständlichkeit, solche Projekte zu unterstützen und auf die Bedürfnisse sozial benachteiligter Menschen einzugehen, ist in der Unternehmensphilosophie des Parks fest verankert und spielt seit jeher eine wichtige Rolle. Durch sein soziales Engagement möchte der Erlebnispark Tripsdrill eine Vorreiterrolle im Bereich unternehmerische soziale Verantwortung und somit auch eine Vorbildfunktion übernehmen.

Soziale Projekte des Erlebnispark Tripsdrill

Kristina Schröder bei Blutspende in Tripsdrill

Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder bei Blutspende im Erlebnispark Tripsdrill.

Bereits zum 14. Mal findet in diesem Jahr die DRK-Blutspendewoche in Tripsdrill statt, bei der bislang insgesamt 34.243 Spender gezählt werden konnten und die von wichtigen Personen aus Politik und Gesellschaft unterstützt wird. So wurden als Schirmherren u.a. schon die ehemalige Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder und der ehemalige Ministerpräsident Günther H. Oettinger gewonnen. Die Spender erhalten als Dankeschön einen Tripsdriller Tages-Pass.
Weitere Sozialprojekte sind die Beteiligung am Landesfamilien-Pass und die jährliche Ausfahrt des Kinderschutzbundes, die insgesamt schon ca. 3.500 Kindern einen unbeschwerten Tag in Tripsdrill ermöglichte.

Auch organisierte der Erlebnispark Tripsdrill in Zusammenarbeit mit dem WBO (Verband Baden-Württembergischer Omnibusunternehmer) bereits dreimal die ErlebnisBusReise. Bei jeder Ausfahrt wurden rund 1.600 Mädchen und Jungen im Alter zwischen 5 und 12 Jahren aus Kinderheimen und Betreuungsstätten in Baden-Württemberg zu einem kostenlosen Tag im Erlebnispark Tripsdrill eingeladen.

Ein großes Anliegen ist dem Familienunternehmen auch die Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Arbeit und Soziales, um gemeinsam die Aktion „Helfen macht Freude“ zu organisieren. Zu dieser Veranstaltung werden sozial benachteiligte Familien eingeladen. So wurde 2009 beispielsweise ein Mehrlingstreffen organisiert, bei dem insgesamt 100 Mehrlingsfamilien (ca. 450 Personen) freier Eintritt in den Erlebnispark Tripsdrill gewährt wurde.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 26,80 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *