Tropical Islands wird um großen Outdoor-Wasserpark erweitert

Anzeige
Tropical Islands Berlin
Anzeige

Der tropische Indoor-Freizeit- und Wasserpark Tropical Islands wächst. 2015 soll die riesige Halle um einen großen Outdoor-Bereich erweitert werden, der unter anderem Deutschlands größten Strömungskanal bieten wird. Außerdem werden neue Übernachtungsmöglichkeiten geschaffen.

Tropical Islands in Brandeburg platzt aus allen Nähten. Um den Besuchermassen auch in Zukunft Herr werden zu können und den Badegästen ein noch umfangreicheres Erlebnis bieten zu können, wird Tropical Islands im nächsten Jahr großzügig um einen weitläufigen Outdoor-Wasserpark erweitert – so groß wie vier Fußballfelder.

Wie das Unternehmen mitteilt, will man auf einer Gesamtfläche von über 33.000 Quadratmetern neue Wasserattraktionen mit 1.400 Quadratmetern Fläche erschaffen. Ausgedehnte Liegeflächen für mehr als 2.500 Gäste, Flächen für sportliche Aktivitäten und Gastronomie sind außerdem vorgesehen. Erstmals wird Tropical Islands damit auch ein Badeerlebnis außerhalb der großen Halle anbieten.

Tropical Islands Outdoor-Bereich Konzept

In der Konzeptgrafik lässt sich bereits das geplante Ausmaß des Outdoor-Bereichs erkennen – inklusive 200 Meter langen Strömungskanal. (Foto: Tropical Islands)

Neue Attraktionen im Tropical Islands Außenbereich

Die Neuheiten im Tropical Islands sollen mit einer Investitionssumme von rund 60 Millionen Euro realisiert werden. So soll ein „Erlebniskanal“ gebaut werden, der mit einer umschlossenen Brücke die Halle mit dem neuen Außenbereich verbindet. Dort wird unter anderem eine neue Pool-Landschaft geboten – mit Wasserflächen zum Entspannen,mit Massagedüsen oder zum Sport mit 25 Meter-Bahnen.

Als besonderes Highlight soll Tropical Islands im Outdoor-Wasserpark mit einem 200 Meter langen Strömungskanal ein Wildwasser-Abenteuer bieten, das es in dieser Länge kein zweites Mal in Deutschland gibt.

Für Abwechslung außerhalb des Wassers sollen mannigfaltige Aktivitäten sorgen: Eine Kletterwand, Schaukeln, ein Abenteuerspielplatz sowie ein Beach-Volleyballfeld stehen unter anderem bereits fest.

Neue Übernachtunsgmöglichkeiten

Mit dem Ziel, Deutschlands größtes Ferienressort zu werden, plant Tropical Islands viele neue Übernachtungsmöglichkeiten. Im ersten Schritt sollen 60 weitere Mobile-Homes entstehen. Im vergangenen Sommer waren bereits 23 dieser Bungalows aufgestellt.

Darüber hinaus laufen direkt vor der Tropical Islands-Halle derzeit die Vorbereitungen für den Bau eines Kongress-Hotels mit über 200 Betten. Auf lange Sicht soll die Gesamtzahlzahl der für Tropical Islands zur Verfügung stehenden Betten von 1.000 auf 9.000 verneunfacht werden.

Tropical Islands gibt an, mit den Arbeiten am Außenbereich im Februar 2015 beginnen zu wollen. Eröffnet werden soll er bereits im September 2015. Dabei sollen zumindest thematisch die Tropen in der Halle bleiben – der neue Outdoor-Wasserpark soll den Übergang zum Spreewald und damit der Natur schaffen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar