„Twisted Halfpipe“ – Movie Park enthüllt europaweit einzigartiges Element von „Star Trek: Operation Enterprise“

Anzeige
Twisted Halfpipe, Movie Park Germany - Luftaufnahme
Bildquelle: Movie Park Germany

Während die Bauarbeiten im Movie Park für die neueste Attraktion „Star Trek: Operation Enterprise“ bereits auf Hochtouren laufen, wurde das europaweit einzigartige Streckenelement nun enthüllt. Es trägt den Namen „Twisted Halfpipe“.

Anzeige

Im Rahmen der Ankündigung der neuen Katapult-Achterbahn „Star Trek: Operation Enterprise“ (wir berichteten) gab der Movie Park Germany, dass ein Streckenelement verbaut werden wird, das „europaweit einmalig“ ist. Jetzt wurde bekannt, um was es sich dabei handelt.

Bei „Star Trek: Operation Enterprise“ dürfen sich Fahrgäste auf dreimalige Beschleunigung freuen. Zuerst beschleunigt der Wagen vorwärts, rollt ob zu weniger Geschwindigkeit jedoch zurück und wird entgegengesetzt beschleunigt, um rückwärts vertikal eine um 180 Grad gewundene Schiene – ähnlich einer sehr lang gezogenen Spirale – zu erklimmen. Der Wagen rollt mit der gewonnenen Energie anschließend wieder vorwärts senkrecht in die Tiefe, wird auf der horizontalen Strecke angekommen erneut beschleunigt und rauscht dann mit Höchstgeschwindigkeit über die komplette Strecke. Im Gespräch mit dem offiziellen Movie Park Germany-Fanclub benannte Manuel Prossotowicz, stellvertretender Leiter Marketing des Movie Park Germany, die in sich gedrehte Schiene als „Twisted Halfpipe“.

Dieses Element ist nicht nur europaweit einmalig, sondern mit seinen 40 Metern Höhe auch der höchste Punkt von „Star Trek: Operation Enterprise“ und das zweithöchste Bauwerk nach dem Free-Fall-Tower im gesamten Park.

Twisted Halfpipe bei Star Trek: Operation Enterprise

Das letzte Stück der „Twisted Halfpipe“ bei „Star Trek: Operation Enterprise“ wird errichtet. (Foto: Timur Dag, Parkerlebnis.de)

Mit dem Bau der „Star Trek“-Achterbahn entwickelt Deutschlands größter Film- und Freizeitpark nicht nur sein Produkt-Portfolio für Familien und Jugendliche weiter, sondern reagiert auch auf einen großen Gästewunsch, erklärt Geschäftsführer Thorsten Backhaus: „Die regelmäßigen Umfragen, die wir im Park durchführen, haben gezeigt, dass sich unsere Gäste eine große, neue Thrill-Attraktion wünschen. Die sollen sie in der Saison 2017 auch bekommen.“

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 25,00 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *