„Twisted Looper“-Konzept von S&S – Sansei Technologies vorgestellt

Anzeige
S&S Twisted Looper Konzept
Bildquelle: S&S-Sansei Technologies

S&S – Sansei Technologies stellt das Konzept für eine neue Fahrattraktion vor. Der „Twisted Looper“ verbindet bekannte Elemente mehrerer Achterbahn-Typen in einem kompakten Layout.

Anzeige

Der amerikanische Fahrgeschäfte-Hersteller S&S – Sansei Technologies hat das Konzept für eine neue Fahrattraktion vorgestellt, die in einer kompakten Bauweise bekannte Elemente mehrerer Achterbahn-Typen verbindet.

Achterbahn-Fans würden den „Twisted Looper“ wohl als Verschmelzung eines „Giant Loop“ des Herstellers Larson, eines „Sky Rocket II“ von Premier Rides und eines „Wing-Coaster“ von Bolliger & Mabillard beschreiben, nehmen Fahrgäste doch wie auf Flügeln sitzend neben der Schiene Platz und werden aus dem Stand mehrmals vor- und zurück beschleunigt, um schließlich mit genügend Schwung das Looping-artige Element zu durchfahren. Statt wie bei einem klassischen Looping am Scheitelpunkt kopfüber zu fahren, führt die Schiene den Zug während der Auffahrt jedoch nach außen, sodass Fahrgäste zu keinem Zeitpunkt einen vollständigen Überschlag erleben.

Noch handelt es sich beim „Twisted Looper“ lediglich ein Konzept, das Freizeitparks und andere Einrichtungen potentiell von S&S – Sansei Technologies herstellen lassen können. Wo und wann oder ob in Zukunft überhaupt tatsächlich ein „Twisted Looper“ eröffnen wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *