Mädchen bewusstlos zurückgelassen: Polizei sucht Zeugen nach Unfall im Serengeti-Park

Anzeige
Serengeti-Park Unfall Rutsche Zeugen gesucht
Bildquelle: Serengeti-Park

Die Polizei sucht nach einem Unfall im Serengeti-Park Zeugen. Eine Frau hatte ein Kind am Ende einer Rutsche von den Beinen gestoßen und das bewusstlose Mädchen zurückgelassen.

Anzeige

An der „Jambo Riesenrutsche“ im Serengeti-Park ereignete sich am vergangenen Freitag ein Unfall, zu dem die Polizei noch Zeugen sucht. Ein 7-jähriges Mädchen hatte auf der Teppichrutsche für mehere Personen gerade ihre Fahrt beendet, als die nachfolgende weibliche Person das Kind am Ende der Rutsche von den Beinen stieß.

Das Kind kam zu Fall, fiel auf den Kopf und war bewußtlos. Die Verursacherin ging laut der Polizei mit dem Kommentar „Was steht du hier doof rum“ ohne sich zu kümmern am verletzten Mädchen vorbei.

Das Mädchen wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Eine detailiertere Beschreibung der Verursacherin liegt nicht vor, trotzdem bittet die Polizeistation Hodenhagen unter der Telefonnummer 05164/1600 dass sich mögliche Zeugen melden mögen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *