Universal Studios Beijing – China und Universal kooperieren für sechsten und größten Universal-Freizeitpark

Anzeige
Universal Beijing Konzeptgrafik
Bildquelle: china.org.cn

Der weltweit größte Freizeitpark von Universal eröffnet 2019 in China. Die chinesische Regierung und Universal kooperieren für die gut 7 Milliarden Euro teuren Universal Studios Beijing.

Anzeige

Bereits im letzten Jahr wurden die Pläne für Universal Studios Beijing bekanntgegeben. Jetzt haben Universal und die chinesische Regierung den Vertrag für den nunmehr sechsten und gleichzeitig größten Universal-Freizeitpark unterschrieben.

Der Vertrag sieht eine Unternehmenskooperation zwischen Beijing Shouhuan Cultural Tourism Investment Co., Ltd. (Konsortium von vier chinesischen Unternehmen im staatlichen Besitz) und Universal Parks & Resorts vor.

Insgesamt 6,93 Milliarden Euro sollen investiert werden, um den Universal-Freizeitpark bei Peking zu errichten. In der ersten Bauphase soll der Freizeitpark sowie das erste Universal-thematisierte Hotel-Resort der Welt und ein Einkaufs- und Unterhaltungskomplex entstehen. Universal Studios Bejing soll in diesem Umfang bereits 2019 eröffnen.

In einer zweiten Bauphase bis 2020 sollen ein zweiter Freizeitpark, ein Wasserpark und fünf weitere Hotels entstehen.

Universal Studios Beijing wird der vierte Universal-Freizeitpark in Asien neben denen in Japan und Singapur und dem im Bau befindlichen Universal Studios Park in Südkorea. In den USA betreibt Unviversal zwei Themenparks – in Hollywood und Orlando.

Quelle: China.org.cn

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *