Freier Fall… unter die Erde! Unterirdischer Free-Fall-Tower „Haunted Mine Drop“ entsteht in Colorado

Anzeige
Hounted Mine Drop Glenwood Caverns - Aushub
Bildquelle: Glenwood Caverns Adventure Park

Glenwood Caverns Adventure Park arbeitet an einem Free-Fall-Tower der etwas anderen Art: Fahrgäste steigen ebenerdig in die Gondel ein und fallen in ein tiefes Loch. Die Neuheit 2017 soll aufwendig rund um die Arbeit in Minen im späten 19. Jahrhundert thematisiert werden.

Anzeige

Langsam den höchsten Punkt erklimmen, für einen kurzen Augenblick die Aussicht genießen und dann im freien Fall in die Tiefe rauschen – dieses Erlebnis bieten Free-Fall-Tower weltweit. Der amerikanische Freizeitpark Glenwood Caverns Adventure Park im Bundesstaat Colorado will mit einer neuen Attraktion 2017 ein neuartiges Free-Fall-Erlebnis schaffen: Fahrgäste werden beim „Haunted Mine Drop“ ebenerdig in die Gondel einsteigen und in ein tiefes Loch unter die Erde fallen.

Mit einer Höhe von 120 Fuß – etwa 36,5 Meter – wird „Haunted Mine Drop“ zwar nicht der höchste Freifallturm sein, definitiv wird er aber ein außergewöhnliches Erlebnis bieten. Dazu beitragen soll auch eine aufwendige Thematisierung und eine eigens für die Neuheit konzipierte Hintergrundgeschichte. Die wird an die Arbeit in Minen und damit verbundenen teils tödlichen Unfällen Ende des 19. Jahrhundert angelehnt sein.

Glenwood Caverns 2017 - Hounted Mine Konzept

So wird der Zugang zum „Hounted Mine Drop“ gestaltet werden. (Foto: Glenwood Caverns Adventure Park)

Geister werden Geschichten von Vorfällen in dem Minenschacht erzählen, in den sich Fahrgäste begeben haben. Dann wird plötzlich der Boden unter den Füßen verschwinden und die Gondel in die Tiefe rauschen. Zur Atmosphäre beitragen sollen Hologramme, makabere Bilder und Skelette.

Verantwortlich für die Umsetzung des „Hounted Mine Drop“ zeichnet das Unternehmen Soaring Eagle, hinter dem mit Stan Checketts der Gründer des Fahrgeschäfte-Hersteller S&S – Sansei Technologies steckt. Glenwood Caverns Adventure Park geht von einer Lieferung im Mai aus, sodass der unterirdische Free-Fall-Tower im Sommer 2017 geöffnet werden könnte.

Unterirdischer Free Fall Tower Loch - Hounted Mine Drop in Glenwood Caverns

In dieses Loch werden Fahrgäste mit „Hounted Mine Drop“ fallen. (Foto: Glenwood Caverns Adventure Park)

Mit dem neuen Gebäude, in dem sich Besucher in den verhängnisvollen Minenschacht begeben werden, halten auch neue Sanitäranlagen und zusätzliche Einrichtungen Einzug. Die Neuheit ist Teil eines 2,5 Millionen Dollar-Investments (rund 2,34 Millionen Euro) des Freizeitparks im Jahr 2017, das auch eine neue Wegführung und zur Gästebeförderung innerhalb des Parks auch einen Truck mit 35 Sitzplätzen auf der Ladefläche vorsieht.

Das neuartige Fahrgeschäft im Glenwood Cavers Adventure Park folgt auf eine erfolgreiche Saison mit Rekord-Besucherzahlen von 205.000 Gästen im vergangenen Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *