Verband der Deutschen Vergnügungsanlagen-Hersteller besucht Europa-Park

Anzeige
Verband Deutscher Vergnügungsanlagenhersteller im Europa-Park
Bildquelle: Europa-Park

Der Verband der Deutschen Vergnügungsanlagen-Hersteller (VDV) war mit rund 40 Mitgliedern anlässlich seiner Jahreshauptversammlung zu Gast im Europa-Park.

Anzeige

Der Verband der Deutschen Vergnügungsanlagenhersteller (VDV) hat am Freitag, 8. Mai 2015, mit einer Delegation von rund 40 Mitgliedern anlässlich seiner Jahreshauptversammlung den Europa-Park besucht. Besonders beeindruckt zeigten sich die deutschen Fachhersteller von den zahlreichen Neuheiten in Deutschlands größtem Freizeitpark und insbesondere von der Familienattraktion „ARTHUR – Im Königreich der Minimoys“, die in Zusammenarbeit mit dem französischen Starregisseur Luc Besson entstanden ist.

Der VDV wurde im Jahre 1987 von einer klaren Mehrheit aller deutschen Fachhersteller gegründet. Der Verband der Freizeit- und Vergnügungsanlagenhersteller – dem rund 30 deutsche Unternehmen angehören – vertritt die Interessen der Hersteller, Dienstleister und Lieferanten im gesamten Bereich der Freizeitwirtschaft. Ein Hauptanliegen dieses Wirtschaftsverbandes ist es, durch national und international geschlossenes Auftreten und Handeln die hohen Technologie-, Sicherheits- und Qualitätsstandards sowie die Bedeutung der deutschen Hersteller und ihrer Produktion zu demonstrieren.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *