Von Paris in den Europa-Park: neue TGV-Strecke eingeweiht

Anzeige
Europapark Rust Logo

Elsass – Freiburg – Hochschwarzwald – Europa-Park: Eine europäische Landschaft mit dem TGV entdecken

Anzeige

Mehr als 4,5 Millionen Besucher kommen jährlich in den Europa-Park. Darunter sind gut eine Million Besucher aus Frankreich, die damit die größte Besuchergruppe aus dem Ausland ausmachen. Mit der Anbindung des Hauptbahnhofs Freiburg an das Netz des französischen Hochgeschwindigkeitszugs TGV können Gäste jetzt vom Gare de Lyon in Paris in nur 3 Stunden und 40 Minuten direkt ins Breisgau reisen.

Von hier ist auch der Europa-Park einfach zu erreichen. Am Montag, den 26. August 2013 warteten Europa-Park Maskottchen Euromaus und der Star der neuen Großattraktion Arthur am Bahnsteig, um die ersten Gäste willkommen zu heißen.

Die Eröffnung dieser weiteren TGV-Strecke bringt Frankreich und Deutschland noch näher zusammen und stellt ein neues Kapitel im grenzüberschreitenden Bahnverkehr für alle Städte und Orte entlang der Strecke dar. Die direkte Verbindung zwischen Paris und Freiburg ist nicht nur eine bequeme, sondern auch eine schnelle und ökologische Alternative zum Flugzeug.

Arthur und die Euromaus sind bereit zur Abfahrt!

Arthur und die Euromaus sind bereit zur Abfahrt!

Am Montag, den 26. August 2013, warteten die Euromaus und Arthur am Bahnsteig, um die ersten Gäste willkommen zu heißen. Gemeinsam mit einer Trachtenkapelle aus dem Hochschwarzwald sowie traditionellen Schwarzwaldmädchen begrüßten die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe (FWTM), die Hochschwarzwald Tourismus GmbH, die ADT Oberelsass (Agence de Développement Touristique Haute Alsace) – Tourismusverband Elsass – und der Europa-Park die ersten Reisenden.

„Die direkte TGV-Verbindung nach Freiburg ist für Gäste aus Frankreich eine tolle Alternative“, sagt Roland Mack, Inhaber des Europa-Park.

In Deutschlands größtem Freizeitpark wird auf Hochtouren an der Neuheit für die Saison 2014 gearbeitet. In Zusammenarbeit mit dem französischen Star-Regisseur Luc Besson entsteht „Arthur – Im Königreich der Minimoys“, die größte Indoor-Attraktion in der Geschichte des Europa-Park. Ein Thema, das perfekt zum französischen Markt passt. Die Filmtrilogie „Arthur und die Minimoys“ war in Frankreich ein absoluter Publikumshit. Pünktlich zum Saisonstart am 5. April 2014 wird diese eröffnet.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *