Vor dem Urlaub: Auto-Check! 3 wichtige Tipps vor der Fahrt

Anzeige
Parkerlebnis.de Freizeitpark-Magazin - Logo
Anzeige

Einfach, bequem, flexibel: 65 Prozent der deutschen Urlauber wollen in diesem Jahr mit dem Auto verreisen, wie eine repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt² ergab. 45 Prozent wollen voraussichtlich mit dem Flugzeug, jeder Fünfte voraussichtlich mit der Bahn verreisen. Egal auf welchem Weg es in den Urlaub geht – gute Vorbereitung ist alles. „Bei Reisen mit dem Auto gehört ein gründlicher Vorab-Sicherheitscheck unbedingt dazu“, sagt Frank Bärnhof, Kfz-Versicherungsexperte bei CosmosDirekt.

1. Sicherheit am Steuer

Laut forsa-Umfrage legen 92 Prozent der deutschen Urlauber bei längeren Fahrten Wert auf bequeme Kleidung. Doch Vorsicht: „Ist der Fahrer ohne festes Schuhwerk unterwegs und entstehen bei einem Unfall Schäden am eigenen Wagen, kann der Vollkaskoversicherer die Leistungen aufgrund grober Fahrlässigkeit kürzen“, sagt Bärnhof. Eine Garantie für unfallfreies Reisen gibt es jedoch nicht. Im Ernstfall hilft der Verbandskasten bei der Erstversorgung. Er sollte vor Reisebeginn unbedingt kontrolliert werden – denn auch Heftpflaster und Wundverband haben ein Ablaufdatum. Ist das Warndreieck griffbereit? Bei einem unvorhergesehenen Halt auf der Autobahn sorgen außerdem Warnwesten für Sicherheit.

2. Gepäck sicher verstauen – im Kofferraum und auf dem Dach

Koffer, Taschen, Campingkocher: Schweres Gepäck kommt in den Kofferraum, in die Dachbox gehören leichte Gegenstände. Richtig sichern sollte man auch Fahrräder – egal ob auf dem Dach oder am Heck. Verliert man Gepäck und kommt es zu einem Unfall, trägt in der Regel die Kfz-Haftpflichtversicherung des Verursachers die Kosten. „Schäden am eigenen Fahrzeug sind dagegen nicht über eine Vollkaskoversicherung abgedeckt, da hierbei keine Fremdeinwirkung von außen die Ursache war“, erklärt CosmosDirekt-Experte Bärnhof.

Vor kurzem haben wir euch bereits 10 Tipps zum sicheren Auto Beladen vorgestellt.

3. Reifendruck prüfen, für gute Sicht sorgen

Ist alles verstaut, sollte bei Extrakilos ein prüfender Blick dem Reifendruck gelten. Auch die Einstellung der Scheinwerfer verdient eine besondere Überprüfung. Ist die Sicht trotz Gepäck durch den Rückspiegel frei, heißt es: Ab in den Urlaub.

Was auf einer langen Autofahrt nicht fehlen darf³:

  1. Ausreichend Getränke: 97 Prozent
  2. Bequeme Kleidung: 92 Prozent
  3. Ausreichend Verpflegung: 87 Prozent
  4. Navigationsgerät: 67 Prozent
  5. Lieblingsmusik: 65 Prozent
  6. Süßigkeiten: 47 Prozent
  7. Freisprecheinrichtung für Handy: 36 Prozent
  8. Hörbücher: 23 Prozent
  9. Rücken-/Nackenstützkissen: 21 Prozent
  10. Zigaretten: 17 Prozent

²Repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt, März 2013. Bundesweit wurden 1.001 Personen befragt, die in diesem Jahr verreisen wollen.
³Befragte, die auch längere Strecken mit dem Auto fahren, Prozentsumme größer 100, da Mehrfachnennungen möglich

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar

Hey, ich bin auch gerade aus dem Kroatien Urlaub wieder rein. Natürlich mit dem Auto. Als ich meinen Audi aus der Garage geholt habe, und er nochmal zu Reparatur war, habe ich die Fahrt vorbereitet. Dabei habe ich als erstes gemerkt, Nackenkissen sind seit dem Wechsel von VW zu Audi nicht mehr nötig. Gut, der VW war etwas zu oft beim Tuning und wohl übertunt. :-)
Aber ich finde auch so, eine Checkliste ist schon recht wichtig bei einer Fahrt von 1000km.

Antworten