Videospiele auf der Achterbahn: VR Coaster in Zukunft mit Ubisoft-Lizenz möglich

Anzeige
Ubisoft Logo
Bildquelle: Ubisoft

Virtual-Reality-Achterbahnen könnten in Zukunft vermehrt in bekannte Film- und Spielewelten entführen. Laut VR Coaster-Gesellschafter Michael Mack gäbe es bereits konkrete Vereinbarungen mit Ubisoft.

Anzeige

Seit im Herbst vergangenen Jahres auf dem „Alpenexpress Enzian“ im Europa-Park die erste Virtual-Reality-Achterbahn der Welt eingeführt wurde, hat sich die Technik rasant ausgebreitet. Einem Bericht des Videospiele-Fachmagazins Gameswirtschaft zufolge sei die Nachfrage so groß, dass die Kapazitäten von VR Coaster, Mack Media und Mack Rides ausgereizt sind – wer sich jetzt dafür entscheidet, eine Achterbahn mit Virtual-Reality-Technik ausstatten zu wollen, könne frühestens 2018 beliefert werden.

Dann aber womöglich mit Filmen basierend auf starken Marken: Laut Michael Mack, Gesellschafter von VR Coaster und Geschäftsführer von Mack Media, verhandele man mit Filmproduzenten und Videospiel-Herstellern. Schon in diesem Jahr wurde im Europa-Park auf der Familienachterbahn „Pegasus“ ein Virtual-Reality-Erlebnis basierend auf dem kommenden Kinofilm „Happy Family“ präsentiert (wir berichteten). Auch mit Ubisoft gäbe es bereits konkrete Vereinbarungen, um
Virtual-Reality-Fahrgeschäfte auf Basis von den Spielereihen „Raving Rabbids“, „Assassin’s Creed“ und „Anno“ zu realisieren.

Doch nicht nur der Film, den Fahrgäste während der Achterbahnfahrt durch die Virtual-Reality-Brille sehen, könnte sich in Zukunft den Videospielen annähern. Mack zufolge sei es mittelfristig vorstellbar, interaktive Elemente, etwa mithilfe eines Joysticks, in die Fahrt zu integrieren.

In Zukunft werden die angebotenen Virtual-Reality-Erlebnisse auch nicht nur auf Achterbahnen beschränkt sein. Bereits zu den Horror Nights 2016, der Halloween-Veranstaltung im Europa-Park, wird die interaktive Themenfahrt „Abenteuer Atlantis“ mit Virtual-Reality-Headset zu erleben sein und so zum Zombie-Shooter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *