Walibi Holland enthüllt Achterbahn-Wagen von „Lost Gravity“

Anzeige
Walibi Holland Lost Gravity Achterbahn-Wagen
Bildquelle: Walibi Holland

Die neue Achterbahn „Lost Gravity“ in Walibi Holland bekommt neue Achterbahn-Wagen vom Hersteller MACK Rides. Der Freizeitpark hat das Design der Wagen nun enthüllt.

Anzeige

Zum Saisonstart 2016 am 24. März eröffnet in Walibi Holland die neue Achterbahn „Lost Gravity“. Obwohl bereits vor einigen Wochen Schienenschluss gefeiert wurde, war bisher nicht bekannt, welche Wagen über die Strecke mit mehreren Überschlägen rauschen würden. Jetzt hat Walibi Holland das Gehemnis um die Wagen von „Lost Gravity“ gelüftet.

Bei den Achterbahn-Wagen von „Lost Gravity“ handelt es sich um eine Neuentwicklung vom Hersteller MACK Rides. Insgesamt acht Personen finden in zwei Reihen pro Wagen vom Typ „BigDipper“ Platz. Die Besonderheit: Die Fahrgäste in der äußersten Sitzreihe haben während der Fahrt keinen Boden unter den Füßen – sie „fliegen“ förmlich über die Strecke. Somit bietet „Lost Gravity“ zwei unterschiedliche Fahrerlebnisse, jenachdem, auf welchem Sitz man Platz nimmt.

Walibi Holland Lost Gravity Zug Konzept Front

Auf der Konzeptgrafik lässt sich bei Front-Ansicht die Position der Sitze erkennen. (Foto: Walibi Holland, Walisnaps)

Für das größtmögliche Gefühl der Freiheit während der Fahrt sorgen die Sicherheitsbügel, die lediglich auf dem Schoß der Fahrgäste aufliegen und nicht etwa auf den Schultern.

Walibi Holland Lost Gravity Zug Konzept Seite

Die Seitenansicht des Wagens zeigt die hochgeklappten Sicherheitsbügel. (Foto: Walibi Holland, Walisnaps)

Fans hatten bisher vermutet, bei „Lost Gravity“ kämen drehende Wagen zum Einsatz, welche die neue Achterbahn zum „Spinning-Coaster“ machen würden. Diese Vermutung wurde durch die Enthüllung nun widerlegt.

Schlagworte: ,

Walibi Holland

Foto: Thomas Frank, Parkerlebnis.de

Im Walibi Holland in Biddinghuizen sind auf einer Fläche von 40 Hektar Attraktionen für jeden Besuchertyp zu finden. Die Achterbahn Goliath erreicht Geschwindigkeiten von bis zu 106 km/h und ist ein echtes Highlight des Parks. » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *