Walibi Rhône-Alpes gestaltet „Radja River“ um: Wasser-Rafting erhält neuen Namen und wird an „Explorer Adventure“ angepasst

Anzeige
Gold River in Walibi Rhône-Alpes
Bildquelle: Walibi Rhône-Alpes

Für 2017 gestaltet Walibi Rhône-Alpes das Wasser-Rafting „Radja River“ passend zur Goldgräber-Thematik des im letzten Jahr eröffneten Themenbereichs „Explorer Adventure“ um. Nach der Überarbeitung soll die Attraktion den Namen „Gold River“ tragen.

Anzeige

Nachdem Walibi Rhône-Alpes erst letztes Jahr den neuen Themenbereich „Explorer Adventure“ mit der Holzachterbahn „Timber!“ eröffnete (wir berichteten), kündigt der französische Freizeitpark nun an, das dem neuen Bereich gegenüberliegende Wasser-Rafting „Radja River“ an die „Explorer Adventure“-Thematik anzupassen. Nach der Überarbeitung soll die Wasser-Attraktion den neuen Namen „Gold River“ tragen.

Wie der nahe Lyon gelegene Freizeitpark durch ein erstes Artwork verrät, wird „Gold River“ passend zu der bereits aus dem „Explorer Adventure“-Bereich bekannten Goldgräber-Thematik gestaltet. Der zukünftige Eingang der Anlage soll durch für Goldgräber typische Werkzeuge wie Spitzhacken und Schaufeln, alte Holztruhen, antike Minenlampen, Proviantsäcke und einem großen Rastzelt in Szene gesetzt werden und in die abenteuerliche Thematik der Fahrt einleiten.

"Gold River" in Walibi Rhône-Alpes

Im umgestalteten Wasser-Rafting werden Besucher an tosenden Wasserfällen vorbeifahren. (Foto: Walibi Rhône-Alpes)

Die Wasser-Attraktion wurde 1989 eröffnet und vom Hersteller Soquet Attractions gebaut. Bei der Fahrt durch die über 420 Meter lange Strecke finden bis zu acht Personen in einem der Boote Platz. Wann die Umgestaltung der Anlage abgeschlossen sein wird, hat der Park noch nicht bekanntgegeben.

Als weitere Neuheit für den „Explorer Adventure“-Themenbereich eröffnet 2017 auch eine Monorail, bei der sich Gäste in Minenwagen auf einer Schiene in luftiger Höhe einen Überblick über die Parkanlage verschaffen können (wir berichteten).

Walibi Rhône-Alpes erweitert derzeit im Rahmen eines 10-Jahres-Plans sein Angebot an Fahrgeschäften und Attraktionen. Bis zu 30 Millionen Euro sollen in den nächsten Jahren in den französischen Freizeitpark investiert werden – mit dem Ziel, die Besucherzahlen langfristig zu steigern.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *