Walt Disney will Disneyland Paris komplett übernehmen: Aktien steigen um 67 Prozent

Anzeige
Disneyland Paris Schloss ohne Besucher
Bildquelle: Disneyland Paris

Walt Disney plant eine Komplett-Übernahme von Euro Disney, dem Unternehmen hinter Disneyland Paris. Die Aktien an der Börse Paris stiegen um 67 Prozent, nachdem Walt Disney die Aufstockung seiner Anteile auf 85,7 Prozent sowie die Übernahme-Pläne bekanntgab.

Anzeige

Die Walt Disney Company hat die Pläne einer Komplett-Übernahme von Disneyland Paris bekanntgegeben. Der Konzern stockt seine Anteile an Euro Disney, dem Unternehmen hinter Disneyland Paris, um vorerst neun Prozent auf insgesamt 85,7 Prozent auf.

Die Anteile stammen von der Kingdom Holding Company des saudi-arabischen Prinzen Alwaleed Bin Talal. Er wird weiterhin ein Prozent an Euro Disney halten.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, stiegen die Aktien an der Bröse in Paris um 67 Prozent auf zwei Euro, nachdem die Walt Disney Company die Übernahme der Anteile bekanntgab und ein Angebot zur Übernahme der verbleibenden Aktien zu je zwei Euro an die Aktionäre von Euro Disney unterbreitete. Das sei der bisher größte Kurssprung in der Geschichte von Euro Disney.

Durch die Übernahme von Euro Disney plant die Walt Disney Company die volle Kontrolle über Disneyland Paris zu erlangen und unabhängiger agieren zu können.

Disneyland Paris eröffnete 1992. In über der Hälfte seiner 25 Betriebsjahre schrieb Euro Disney rote Zahlen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 42,00 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *