Wanda will Freizeitpark an Australiens Goldküste bauen

Wanda Group Logo
Bildquelle: Wanda Group

An der Goldküste in Queensland, Australien, soll ein neuer Freizeitpark entstehen. Die Dalian Wanda Group ist hierfür bereits im Gespräch mit der australischen Regierung.

Die Dalian Wanda Group, hinter der mit Wang Jianlin der reichste Mann Chinas steckt, will in Australien weiter wachsen und einen Freizeitpark an der Goldküste in Queensland bauen.

Derzeit befände sich die Wanda-Gruppe, Chinas größter Immobilien-Entwickler, laut lokalen Medien in den Verhandlungen mit der australischen Regierung. Erhält Wanda das ins Auge gefasste Gründstück in Coomera, sollen dort mehrere Milliarden Dollar in den Bau des Freizeitparks investiert werden.

„Wanda in Australien hat bereits das größte Kinounternehmen des Landes übernommen [‚Hoyts‘, Anm. d. R.] und Freizeitparks sind eines der Dinge, in die Wanda in Zukunft investieren möchte“, kommentiert Wanda-Geschäftsführer Xie Hong. „Es ist Wandas Absicht, einen Freizeitpark an der Goldküste zu bauen aber dieses Großprojekt wird noch mit der Regierung verhandelt.“

Hong weiter: „Ich wette, die anderen Freizeitparks in der Gegend begrüßen das, denn es wird mehr Menschen anlocken.“ In der gleichen Region befindet sich mit der Dreamworld bereits Australiens derzeit größter Freizeitpark.

Aktuell befinden sich in Australien außerdem der neue Freizeitpark Sydney’s Wonderland sowie in Melbourne das erste LEGOLAND Discovery Centre des Kontinents in Planung.

Schlagworte:

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *