Weihnachten im Zoo Heidelberg: Tiergeschichten mit Zoodirektor Dr. Klaus Wünnemann

Anzeige
Zoo Heidelberg
Anzeige

Was tun am 24. Dezember, wenn der Morgen so ewig lang erscheint und die Kinder auf die Bescherung warten? Wie in jedem Jahr am 24. Dezember wird auch in diesem Jahr Zoodirektor Dr. Klaus Wünnemann aus seinen liebsten Tiergeschichten lesen.

„Diese Veranstaltung hat inzwischen Tradition und ist eine schöne Art, den Tag für die Kinder zu verkürzen und uns bei all den Besuchern zu bedanken, die dieses Jahr besonders treue Kunden waren“, erklärt Wünnemann.

Treffpunkt ist um kurz vor 11 Uhr im Zoo bei den Bären. Anschließend unternimmt der Zoodirektor mit den Kindern einen kurzen Rundgang zu einigen Zootieren. Die Veranstaltung ist kostenlos – nur der Zooeintritt ist zu entrichten. Der Zoo hat am 24. Dezember von 9-13 Uhr geöffnet, ebenso der Zooshop. Neben schönen Geschenken können auch Wertgutscheine erworben werden.

Besondere Zoo-Öffnungszeiten zu den Feiertagen

Der Zoo Heidelberg hat in den Wintermonaten November bis Februar täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet, selbstverständlich auch an Weihnachten und Neujahr. Nur am 24.12.2013 und 31.12.2013 schließt der Zoo bereits um 13 Uhr, letzter Einlass ist dann um 12.30 Uhr.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

2 Kommentare

Und schnell noch soll der Tannenbaum geschmückt werden am 24.12. Aber weil dann die Familie nur stört, sonst ist ja die Überraschung weg, geht die Familie in Heidelberg in den Zoo. Dort werden Tiergeschichten erzählt vom Direktor selbst. Und das wird die Familie dermassen in Bann ziehen, dass niemand die Rentiere am Himmel sehen wird, die noch Geschenke verteilen. Und dieser Tag, der weder zum Einkaufen noch zum Lernen für die Schule geeignet ist, den kann man gemütlich in Heidelberg im Zoo verbringen und wer nicht lauschen mag, der beobachtet die vielen Tiere.

Antworten

Schöne Sache =) Ich denke da werden viele Leute bei mitgemacht haben, und die Tatsache das sich der Zoodirektor dafür extra die Zeit nimmt, und die ganze Veranstaltung auch noch kostenlos für alle Personen ist, hat schon etwas Weihnachtliches :)

Antworten