Wildpark „Alte Fasanerie“ bietet erlebnisreiche Herbstferientage an

Anzeige
Wildpark Alte Fasanerie Hanau/Klein-Auheim
Anzeige

Spannende Erlebnisse im Wildpark Alte Fasanerie verspricht die Aktionswoche „Wild im Park“, die der Fachbereich Bildung, Soziale Dienste und Integration der Stadt Hanau in Kooperation mit dem Wildpark „Alte Fasanerie“ und dem Forstmuseum in den Ferien anbietet. Organisiert wird das Programm vom Team des Familien- und Jugendzentrums Wolfgang.

Natur, Abenteuer und jede Menge Spaß können 26 Kinder im Alter von acht bis zehn Jahren vom 20. bis 24. Oktober jeweils von 9 bis 16 Uhr im Wildpark „Alte Fasanerie“ erleben. Das Programm reicht von Bewegungsspielen über Kreativangebote bis hin zu kniffligen Rätseln. Die Mädchen und Jungen lernen verschiedene Tiere kennen und sind bei Fütterungen dabei. Sie werden Stockbrot am Lagerfeuer grillen und können die Angebote des Spielmobils „Augustinchen“ nutzen.

Intention der Erlebnistage ist, den Kindern eine Vielzahl von Sinneserfahrungen in ihrer unmittelbaren Umwelt aufzuzeigen, ihre Entdeckerlust und ihre Fantasie zu wecken und so auch ihr Selbstbewusstsein zu stärken. „Wild im Park“ bedeutet Erfahrungen auf körperlicher, kreativer, kognitiver und emotionaler Ebene im Kontrast zu einer in vielen Bereichen technisierten Lebenswelt.

Anmeldeformulare liegen im Familien- und Jugendzentrum Wolfgang (Lehrhöfer Straße 45) aus. Anmeldeschluss ist der 19. September. Die Teilnahme kostet 50 Euro. Wenn mehr Anmeldungen eingehen als Plätze vorhanden sind, entscheidet das Los zwischen allen eingegangenen Anmeldungen. Nähere Informationen telefonisch unter 06181/574105 (Fax 06181/3646943) oder per Mail unter beate.reichert@hanau.de oder torsten.rosa@hanau.de.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schlagworte:

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *