WM 2014: Freizeitparks der Welt – Hopi Hari in Brasilien

Anzeige
Hopi Hari
Anzeige

Veranstaltungen des Sports und des Spiels bringen Völker und Kulturen zusammen wie kaum etwas anderes. Deshalb nehmen wir die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 zum Anlass, über die deutschen Landesgrenzen hinaus zu blicken und euch Freizeitparks in aller Welt vorzustellen.

Zum Auftaktspiel Brasilien gegen Kroatien steht bei uns der Freizeitpark Hopi Hari im WM-Gastgeberland Brasilien im Fokus.

Hopi Hari in Brasilien

Der Freizeitpark mit dem merkwürdigen Namen entführt euch in ein ganz neues Land mit eigener Sprache. Ja, richtig gehört – in Hopi Hari spricht man eine eigene Sprache. Sie basiert stark auf Lauten, so spricht man statt von einem Foto von „click click“ und fragt nicht nach der Uhrzeit sondern nach „tikitaki“. Damit man sich in Hopi Hari zurechtfindet, gibt’s sogar Wörterbücher mit Übersetzungen von „Hopês“ ins Portugiesische.

Montezum in Hopi Hari

Die Holzachterbahn Montezum ist ein echter Blickfang in dem Freizeitpark. (Foto: Hopi Hari)

Hopi Hari ist mit einer Gesamtfläche von 76 Hektar der zweitgrößte Freizeitpark in Brasilien und befindet sich etwa 80 Kilometer von São Paulo entfernt. Insgesamt fünf Themenbereiche sind zu erkunden – Kaminda Mundi, Mistieri, Infantasia, Aribabiba und Wild West.

La Tour Eiffel in Hopi Hari

La Tour Eiffel ist der FreeFall-Tower in Hopi Hari. (Foto: Flavia Mariani Martins, CC BY 2.0)


Die Attraktionen

Freizeitpark-Fans finden in Hopi Hari so gut wie alles, was das Herz begehrt. Hauptattraktion ist für viele sicherlich Montezum – die größte Holzachterbahn Lateinamerikas. Weitere Achterbahnen umfassen die Dunkelachterbahn Vurang von Intamin im Inneren einer Pyramide sowie Katapul – ein Shuttle Loop, der vorher in Alton Towers stand. Eine weitere Achterbahn von Intamin ist angekündigt, die insgesamt 10 Inversionen bieten soll.

Hopi Hari bietet darüber hinaus unzählige Flatrides, einige Simulatoren sowie Darkrides und Wasserattraktionen – darunter eine traditionelle Log Flume sowie eine Raftinganlage.

Der Freizeitpark scheint eine Vorliebe für die Nachbildung berühmter Bauten zu haben. So befindet sich in einem Replikat der Gruft von Ramses II ein Labyrinth; der FreeFall-Tower La Tour Eiffel wurde dem Eiffelturm nachempfunden. Bei dieser Attraktion kam es 2012 zu einem Unfall, bei dem ein 14-jähriges Mädchen starb, da sie aus ihrem Sitz fiel.

Geschichte von Hopi Hari

Der brasilianische Freizeitpark ist vergleichsweise jung und wurde erst im November 1999 eröffnet. Für die Gestaltung und den Bau zeichnete sich International Theme Park Services verantwortlich. Ursprünglich sollte Hopi Hari von der Playcenter-Gruppe unter einem anderen Namen eröffnet werden; jedoch musste diese den Park während der Bauarbeiten aufgrund einer Krise in Brasilien verkaufen. Übernommen und ausgebaut wurde er schließlich durch GP Investments.

Looney Tunes in Hopi Hari

Durch Warner Bros. kamen auch die Looney Tunes in den brasilianischen Freizeitpark. (Foto: Hopi Hari)

Kürzlich vereinbarte der Freizeitpark mit dem Filmstudio Warner Bros., einige bekannte Lizenzen nach Hopi Hari zu bringen. So werden die Attraktionen nach und nach entsprechend gemäß Warner Bros.-Lizenzen thematisiert werden – so geschehen etwa schon bei Tokaia, dessen Gondeln im Design „Cat Woman vs. Wonder Woman“ gestaltet wurden oder beim Mini-FreeFall-Tower Dispenkito, den Silvester und Tweety von den Looney Tunes zieren.

Fotoquelle La Tour Eiffel: Flavia Mariani Martins, Attribution 2.0 Generic (CC BY 2.0)

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

5 Kommentare

Oder auseinander könnte man auch manchmal meinen wenn man sich die Kämpfe unter den Fans ansieht. aber idr Verläuft es ruhig :-)

Antworten

Das stimmt ich hoffe jedenfalls dass Deutchland WM wird. Verdient hätten sie es sich aber da Reuss nicht mitspielt wird es schwer!

Antworten

Der brasilianische Freizeitpark ist vergleichsweise jung und so engagiert dass man es blind erkennt! Da kann ka nichts mehr schiefgehen sage ich. Warum sollt ich woanders hin?

Antworten

das oberer Bild mit dem Vulkan sieht eher nach Ecuador aus? Wusste nicht dass Brasilien so shöne Vulkane hat

Antworten