Ältester Freizeitpark Dubais soll wiederbelebt werden: Zukunftspläne für Dubai Wonderland

Anzeige
Dubai
Bildquelle: Strecosa

Dubai soll um einen Freizeitpark reicher werden. Dabei soll keine gänzlich neue Fläche erschlossen werden, sondern ein alter Bekannter zum Leben erweckt werden: Dubai Wonderland, der erste Freizeitpark Dubais, der allerdings 2013 geschlossen wurde.

Anzeige

1996, lange bevor die heute bekannten Freizeitparks in Dubai aus dem Boden schossen, eröffnete mit dem Dubai Wonderland der erste Freizeitpark der Stadt. 2013, drei Jahre nach der Eröffnung der Ferrari World Dubai, wurde Dubai Wonderland mitsamt seinem Wasserpark allerdings geschlossen. Das Investmentunternehmen Ento Capital Management will dem ältesten Freizeitpark Dubais nun neues Leben einhauchen.

Die rund 220.000 Quadratmeter große Fläche inmitten Dubais, nur rund vier Kilometer vom Dubai World Trade Centre entfernt, ist für eine Mischnutzung vorgesehen. Auf ihr sollen neben einem Freizeitpark auch Wohnungen, Einzelhandelsflächen, Restaurants und ein Kulturzentrum entstehen.

Dubai Wonderland Achterbahn 2013

Zu Dubai Wonderland gehörte auch diese Achterbahn. (Foto: Dubai Wonderland)

Ento Capital will 1,8 Milliarden VAE-Dirham (rund 460 Millionen Euro) in die Entwicklung des alten Dubai Wonderland investieren. Um das Interesse an dem Projekt zu steigern, will man auch mit Immobilienfirmen und bekannten Marken zusammenarbeiten.

Wie ME Construction News berichtet, sind für die Entwicklung des neuen Dubai Wonderland drei Bauphasen vorgesehen. Noch im ersten Quartal 2017 sollen die Arbeiten beginnen; die planmäßige Bauzeit beträgt drei Jahre.

Unter www.wonderlanduae.com ist auch heute noch die Internetseite des alten Dubai Wonderland zu erreichen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *