Neues Transportsystem auf Yas Island: Futuristische Magnetschwebebahn „skyTran“ kommt nach Abu Dhabi

Anzeige
skyTran auf Yas Island - Artwork
Bildquelle: skyTran, Inc.

Die Betreiber des Freizeitpark-Komplexes auf der Yas-Insel in Abu Dhabi machen gemeinsame Sache mit der Firma skyTran, um das Areal mit einem innovativen neuen Transportsystem zu erweitern. Es wird die erste Schnellbahn des Nahen Ostens und in dieser Form auch im Freizeit-Bereich bisher einzigartig sein.

Anzeige

Das Freizeitunternehmen Miral und die der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA verbundene Firma skyTran haben eine Absichtserklärung für eine Kooperation unterzeichnet, die das innovative neue skyTran-Transportsystem auf die Insel Yas in Abu Dhabi bringen soll, um die dortigen Attraktionen und Ausflugsziele zu verbinden. Bei skyTran handelt es sich um eine Maglev-Schnellbahn, die auf Magnetschwebetechnik setzt. In jet-ähnlichen Pods für je zwei Personen werden Fahrgäste statt auf Rädern auf der Erde an Magnetschwebeschienen in der Luft mit Geschwindigkeiten von bis zu 241 Stundenkilometern fortbewegt. Diese Art des Transports sei eine topmoderne, sichere und umweltfreundliche Alternative zu den bisherigen Lösungen.

skyTran Geschäftsführer Jerry Sanders

skyTran-Geschäftsführer Jerry Sanders mit einem der futuristischen Pods. (Foto: skyTran)

Die Firma hinter der innovativen Art der Fortbewegung sitzt im NASA Ames-Forschungszentrum in Kalifornien und profitiert vom NASA Space Act, der 2015 von Präsident Obama unterzeichnet worden ist. Das Gesetz erlaubt amerikanischen Firmen, Wasser und Mineralien im All zu fördern.

Miral zufolge sollen mit dem Transportsystem derzeitige und zukünftige Reiseziele auf der Insel Yas und schließlich auch der Flughafen von Abu Dhabi miteinander verbunden werden. Zu den Top-Destinationen auf der Insel zählen beispielsweise die Ferrari World Abu Dhabi und der Wasserpark Yas Waterworld. Derzeit befindet sich dort außerdem ein Warner Bros. Park in Entwicklung, der im Jahr 2018 eröffnen soll.

Ferrari World Abu Dhabi - Luftnaufnahme

Die Ferrari World zählt zu den bisherigen Hauptattraktionen auf Yas Island. (Foto: Ferrari World Abu Dhabi)

Während wir weiterhin unsere Reiseziele von Weltklasse bauen und die Yas-Insel erweitern, ist es wichtig, dass wir eine städtische Verkehrslösung finden, die nicht nur effizient ist, sondern auch für Begeisterung bei unseren Besuchern sorgt,“ meint Mohamed Abdulla Al Zaabi, der Geschäftsführer von Miral, über den Deal.

Miral skyTran Geschäftsführer

Verantwortlich für den Deal: Jerry Sanders, Geschäftsführer von skyTran, und Mohamed Abdulla Al Zaabi, Geschäftsführer von Miral. (Foto: Miral)

Jerry Sanders, der Leiter von skyTran, ist überzeugt davon, dass Miral die beste Lösung gefunden hat: „Wir sind stolz darauf, diese wegweisende Technologie zum ersten Mal in den Nahen Osten zu bringen. Mit unserem Zugriff auf die Technologie und das Know-how der NASA können wir eine Verkehrslösung auf die Yas-Insel bringen, die Abu Dhabi den Weg als Vorreiter dieser innovativen Beförderungsart im Nahen Osten ebnen wird.“

Die skyTran-Philosophie unter dem Mantra „Intelligente Fortbewegung für intelligente Städte“ wird in einem Video auf der Webseite des Unternehmens näher vorgestellt:

Rund 25 Millionen Besucher treibt es jährlich auf die Yas-Insel. Mit der Eröffnung des neuen Warner Bros. Parks soll künftig sogar die 30 Millionen-Marke überschritten werden.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *