Zoo Karlsruhe erstmals mit Nachwuchs bei Zwergflamingos

Anzeige
Zwergflamingo-Baby im Zoo Karlsruhe 2016
Bildquelle: Zoo Karlsruhe

Ein flauschiger Winzling mit Seltenheitswert: Erstmals Jungtier bei den Zwergflamingos im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe.

Anzeige

Im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe gibt es Nachwuchs – und der ist eine kleine Sensation. Seit mehr als 30 Jahren hält der Zoo Zwergflamingos, nun gab es den ersten Zuchterfolg. Gestern zeigte sich das Küken auf der großen Anlage im Dickhäuterhaus und damit auch den Zoogästen.

„Wir sind äußerst stolz darauf, dass es bei diesen farbenprächtigen und bei den Besuchern beliebten Vögeln jetzt mit dem Nachwuchs geklappt hat. Die Zucht ist sehr schwierig und bisher nur in ganz wenigen Zoos in Deutschland geglückt. Das ist ein Durchbruch für uns“, freut sich Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt. Auch in der Vergangenheit hatte es mehrmals Gelege gegeben, die Eier waren jedoch immer unbefruchtet. Nicht so dieses Jahr: Mitte Juli schlüpfte der erste „Karlsruher“ Flamingo aus dem Ei.

Untergebracht im Domizil ihrer stattlichen Nachbarn erscheinen die kleinsten aller Flamingos neben den Flusspferden und Elefanten nochmals zierlicher. „Die Tierpfleger beschäftigen sich viel mit den Verhaltensweisen der Flamingos und tragen so dazu bei, dass wir mehr über die Tiere und die Voraussetzungen für die Zucht erfahren“, betont Reinschmidt. Ein wichtiger Faktor scheint dabei die Wärme zu sein. Die Tiere fühlen sich demnach im Dickhäuterhaus wohler als im Freigelände. Und es gibt Hoffnung auf einen weiteren Winzling: Ein Ei wird aktuell noch von einem Flamingo-Weibchen bebrütet.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schlagworte:

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *