Zoo-Lauf in Osnabrück 2017 am 17. Juni zugunsten von Kinderprojekten

Anzeige
Zoolauf Osnabrück 2017 Termin
Bildquelle: Zoo Osnabrück, Lisa Josef

Der Zoo-Lauf in Osnabrück feiert 2017 Jubiläum. Zum 5. Mal findet der Zoo-Lauf statt. In diesem Jahr am 17. Juni. Das Startgeld kommt Kinderprojekten des Vereins „Sportler 4 a childrens world“ sowie dem Sprachförderprojekt „Deutsch lernen im Zoo“ zugute.

Anzeige

Viele Läufer warten schon auf das jährliche Event in „tierisch“ schöner Umgebung: Beim 5. Osnabrücker Zoo-Lauf am 17. Juni 2017 kommen wieder sowohl kleine als auch große Lauf-Fans auf ihre Kosten. Mit dem Startgeld unterstützen die Läufer Kinderprojekte des Vereins „Sportler 4 a childrens world“ sowie das Sprachförderprojekt „Deutsch lernen im Zoo“. Die Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte, die den Lauf in der Vergangenheit mit über 15.000 Euro unterstützt hatte, wird den Reinerlös erneut aufstocken.

Mitorganisator John McGurk freut sich jedes Jahr auf den besonderen Charity-Lauf: „Der Zoo-Lauf ist immer wieder ein Highlight für mich. In der abendlichen Atmosphäre vorbei an den vielen Tieren und durch den Wald am Schölerberg – so eine Lauf-Strecke ist einmalig. Dass der Zoo-Lauf bereits zum fünften Mal stattfindet, zeigt, wie beliebt der Lauf ist.“ 374 Läufer nahmen im letzten Jahr teil. Der Reinerlös des Charity-Laufs geht wie in den vergangenen Jahren an das Sprachförderprojekt „Deutsch lernen im Zoo“ als auch an den Verein „Sportler 4 a childrens world“ (s4acw), dessen Vorsitz der passionierte Läufer McGurk hat. Doch nicht jeder, der am Zoo-Lauf teilnehmen möchte, muss so trainiert sein wie der gebürtige Schotte: „Beim Laufen hat jeder sein ganz eigenes Tempo, deshalb bieten wir auch unterschiedliche Strecken an: Neben dem rund 10 Kilometer Lauf mit Zeitnahme gibt es auch einen 3,3 Kilometer Spaß-Lauf, eine 6,6 Kilometer lange Nordic Walking Strecke sowie für die Kleinsten einen 800 Meter Bambini Lauf durch die afrikanische Tierwelt ‚Takamanda‘“, berichtet McGurk. Schirmherr des Zoo-Laufs ist erneut Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert.

Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte stockt Reinerlös auf

Auch die Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte bleibt dem Zoo-Lauf treu. Sie hatte in den vergangenen vier Jahren den Reinerlös mit insgesamt über 15.000 Euro aufgestockt und damit die Kinderprojekte der Organisatoren unterstützt. „Wir unterstützen seit Jahren Angebote, die Bildung und soziale Integration fördern, und damit verhindern, dass junge Menschen vernachlässigt werden. Der Zoo und s4acw setzen sich insbesondere für Kinder ein und helfen ihnen, einen guten Start in das Leben zu finden. Dabei möchten wir beiden helfen und stocken den erlaufenen Betrag wieder großzügig auf“, so Dr. Beate-Marie Zimmermann, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Stiftung. Der Reinerlös des Zoos sowie die Spende durch die Stiftung teilen sich Zoo und der Verein s4acw zu gleichen Teilen. S4acw nutzt die Spende für seine Arbeit zugunsten von Kindern in Not. Der Zoo nutzt das Geld für sein Sprachförderprojekt „Deutsch lernen im Zoo“. Dabei erhalten Grundschüler kostenlose Zooführungen. Spielerisch lernen die jungen Besucher, was eine „Mähne“ oder „Tatze“ ist und erweitern so mithilfe der anschließenden Aufbereitung im Unterricht ihren Wortschatz.

Zoopräsident Reinhard Sliwka unterstreicht die gesellschaftliche Rolle des Zoos: „Bei einem Zoobesuch lernen Kinder und Erwachsene natürlich viel über Tiere und Naturschutz. Aber mit diesem Lauf können wir die schöne Kulisse zusätzlich für den guten Zweck nutzen und den Kindern etwas Gutes tun – sowohl über das Zooprojekt ‚Deutsch lernen im Zoo‘ als auch über ‚Sportler 4 a childrens world’.“

50 Prozent Rabatt auf den nächsten Zoobesuch

Als Dankeschön für den sportlichen Einsatz hält der Zoo für die Teilnehmer auch in diesem Jahr ein besonderes Geschenk bereit: „Die schnellste Läuferin und der schnellste Läufer des rund 10 Kilometer-Laufs können sich auf je eine Familienjahreskarte des Zoos freuen. Aber auch alle anderen Teilnehmer gehen nicht leer aus und erhalten 50 Prozent Rabatt auf den nächsten Zoobesuch bis zum 17. Juli 2017“, berichtet Sliwka weiter.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schlagworte:

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *