Zoo Osnabrück an Heiligabend 2016: Freier Eintritt für Kinder, Bescherung für die Tiere

Zoo Osnabrück - Tierische Bescherung
Bildquelle: Zoo Osnabrück, Martina Hümmer

An Heiligabend ist der Eintritt in den Zoo Osnabrück für Kinder kostenlos und die Wartezeit auf das Christkind wird wieder mit dem Geschenkepacken für die Tiere verkürzt. Die 25 Plätze dafür werden bis zum 16. Dezember 2016 verlost. Zusätzlich sorgen „Frank und seine Freunde“ musikalisch für weihnachtliche Stimmung.

Wie in den vergangenen Jahren wird der Zoo Osnabrück am 24. Dezember 2016 das traditionelle Geschenkepacken für die Tiere anbieten. Dabei packen Kinder unter Anleitung der Zoopädagogen allerlei Leckereien wie Äpfel, Möhren oder Körner für die Zootiere in Kartons. Da der Andrang auf das Geschenkepacken in der Vergangenheit immer sehr groß war, wurden die Plätze dafür im vergangenen Jahr erstmals begrenzt und verlost. „Die Plätze zu verlosen hat gezeigt, dass die Kinder viel mehr auf ihre Kosten kamen, da es vor der Packstation am Wirtschaftshof keine langen Warteschlangen mehr gab und jeder in Ruhe ein, zwei Kartons packen konnte. Das eigentliche Spektakel ist ja auch, wie die Tiere die Geschenke auspacken. Und daran können alle teilnehmen“, schmunzelt Jennifer Ludwig, Veranstaltungskauffrau im Zoo. Um den Kindern auch in diesem Jahr wieder ein besonderes Erlebnis beim Geschenkepacken zu bescheren, werden die insgesamt 25 Plätze erneut verlost.

Ab circa 11 Uhr werden die Päckchen dann bei kommentierten Fütterungen durch die Pädagogen an die Tiere verteilt und alle Besucher können beobachten, wie Luchse, Erdmännchen und Co. ihre Geschenke öffnen und verspeisen. An den Fütterungen kann jeder teilnehmen, auch diejenigen, die nicht beim Geschenkepacken dabei waren. Ab 11:30 Uhr sorgen zusätzlich „Frank und seine Freunde“ mit Weihnachtsliedern für festliche Stimmung.

An diesem Tag herrscht im Waldzoo eine besonders festliche Atmosphäre, weiß Ludwig: „Ich freue mich jetzt schon auf die vielen glücklichen Kindergesichter, die dann im Zoo unterwegs sind und beobachten, wie die Tiere ihre Geschenke öffnen.“ Für die Tiere ist diese besondere Aktion eine willkommene Abwechslung zu einer normalen Fütterung, denn auch sie bekommen ihr Futter nicht jeden Tag verpackt in Kartons. Das genaue Programm mit allen Fütterungszeiten erhalten Besucher am 24. Dezember an der Kasse. Der Eintritt ist für Kinder bis 14 Jahre an Heiligabend kostenlos.

Schlagworte:

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *