„Pokémon Go“-Wochenende im Zoo Osnabrück von 8. bis 10. September angekündigt

Anzeige
Pikachu zwischen Erdmännchen im Zoo Osnabrück
Bildquelle: Zoo Osnabrück, Lisa Josef

Aufgrund der hohen Nachfrage veranstaltet der Osnabrücker Zoo erneut ein „Pokémon Go“-Event. Von 8. bis 10. September 2016 findet ein „Pokémon-Weekend“ statt.

Anzeige

Auf eine „Poké-Week“ folgte ein ganzes „Poké-Weekend“ und dennoch scheinen die Osnabrücker Pokémon GO-Fans nicht genug zu bekommen: Von Donnerstag, 08. September, bis Samstag, 10. September, geht deshalb der Pokémon GO-Event im Osnabrücker Zoo in die dritte Runde. Bisher kamen über 8.000 Besucher zum Pokémon-Jagen in den Zoo. Rund 34.000 Euro wurden so bereits für die neue Löwenanlage eingenommen.

Von Donnerstag- bis Samstagabend können Pokémon GO-Spieler von 18:30 Uhr bis 21 Uhr wieder Jagd auf die kleinen Taschenmonster machen. Nur 5 Euro kostet der Eintritt in die „SafariZOOne Osnabrück“. „Wir erhielten in letzter Zeit viele Anfragen von Pokémon-Fans, ob wir die Veranstaltung noch mal wiederholen könnten. Für uns ist der Personalaufwand für den Event relativ überschaubar. Deshalb kommen wir dem Wunsch gerne nach, denn auch uns hat die Veranstaltung bisher viel Spaß gemacht“, so Max Boberg, Auszubildender zum Veranstaltungskaufmann. In den letzten Wochen lockte die Sonderaktion rund 8.000 Spieler in den Zoo auf den Schölerberg. Bisher kamen so circa 34.000 Euro zusammen, die genauso wie die erneuten Einnahmen in den Verein „Löwen für Löwen“ und damit in die Vergrößerung der Löwenanlage fließen. „Nicht nur das Wetter soll wieder super werden“, freut sich Boberg, „Auch aktivieren wir wie gehabt den ganzen Abend über zahlreiche Lockmodule, die zusätzliche Pokémon anlocken. Die Pokémon-Jäger werden also definitiv auf ihre Kosten kommen.“ Insgesamt befinden sich 24 Poké-Stops und zwei Kampfarenen auf dem Zoo-Gelände.

Auch wenn die Tierhäuser geschlossen bleiben, um Tiere mit festem Schlafrhythmus nicht zu stören: Auf den Außenanlagen haben Pokémon-Fans die Möglichkeit, zur Abwechslung auch viele echte Tiere zu beobachten. Wen das Einfangen der Pokémon hungrig macht, kann sich an der Gastronomie am Affentempel stärken, denn diese bleibt abends geöffnet. Zum Schutz von Mensch und Tier bittet der Zoo wieder dringend darum, die Besucherwege beim Spielen nicht zu verlassen.

Das zweite „Poké-Weekend“ im Überblick

Wann: Donnerstag, 08. September, bis einschließlich Samstag, 10. September 2016; 18:30 Uhr bis 21 Uhr

Eintritt: 5 Euro (Jahreskarte 2,50 Euro), weitere Ermäßigungen nicht anrechenbar

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schlagworte:

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *