Zoo Osnabrück plant zwei weitere „Pokémon-Weekends“ im September 2016

Anzeige
Pikachu zwischen Erdmännchen im Zoo Osnabrück
Bildquelle: Zoo Osnabrück, Lisa Josef

Bislang kamen mehr als 10.600 Besucher zu den besonderen „Pokémon“-Öffnungstagen im Zoo Osnabrück und sorgten für 46.000 Euro Erlös für die Löwenanlage. Nun sind zwei weitere „Pokémon-Weekends“ geplant.

Anzeige

Alle guten Dinge sind manchmal mehr als drei. Nach einer „Poké-Week“ und zwei „Poké-Weekends“ ist dieser Event auch für die kommenden beiden Wochenenden im Zoo Osnabrück geplant. Von Donnerstag, 15. September, bis Samstag, 17. September sowie vom 22. bis 24. September können interessierte Pokémon GO-Spieler wieder ihre Sammlung von Pokémon erweitern. Dank des Events kamen mit mehr als 10.600 Teilnehmern bereits über 46.000 Euro für die Erweiterung der Löwenanlage zusammen.

Die Nachfrage nach dem Pokémon GO-Event im Zoo Osnabrück reißt nicht ab. Am letzten Wochenende besuchten wieder 2645 Pokémon GO-Spieler abends den Zoo, um Taschenmonster zu fangen, und brachten dem Verein „Löwen für Löwen“ über 12.000 Euro ein. Dieser sammelt Spenden für die Vergrößerung der Löwenanlage. Aufgrund der anhaltenden Begeisterung können Pokémon GO-Spieler die nächsten beiden Wochenenden, jeweils ab einschließlich Donnerstag, erneut nutzen, um von 18 Uhr bis Beginn der Dunkelheit im Osnabrücker Zoo auf Pokémon-Jagd zu gehen. Insgesamt gibt es auf dem Zoogelände 24 Poké-Stops und zwei Kampfarenen.

Pokémon-Weekend im Zoo Osnabrück - Teilnehmer

Zwei weitere „Poké-Weekends“ im Osnabrücker Zoo laden zur Pokémon-Jagd ein. (Foto: Zoo Osnabrück, Lisa Josef)

Damit die Teilnehmer auch die nächsten beiden Wochenenden wieder voll auf ihre Kosten kommen, werden wie gehabt die ganzen Abende über Lockmodule aktiviert. „Durch diese Events kommt mit relativ geringem Aufwand für den Zoo ein relativ großer Erlös für den Verein ‚Löwen für Löwen’ zusammen – bislang insgesamt 46.000 Euro“, so Zoogeschäftsführer Andreas Busemann. Die Teilnehmer können also nicht nur viele Pokémon in der besonderen abendlichen Atmosphäre des Zoos einfangen, sie unterstützen mit dem Eintrittspreis von 5 Euro (Jahreskartenbesitzer: 2,50 Euro) auch noch einen guten Zweck. Während die Tierhäuser abends weiterhin geschlossen bleiben, um schlafende Tiere nicht zu stören, bleibt die Gastronomie am Affentempel wieder geöffnet, damit sich hungrige Pokémon-Jäger dort stärken können.

Das vierte „Poké-Weekend“ im Überblick
Wann: Donnerstag, 15. September, bis einschließlich Samstag, 17. September 2016; 18 Uhr bis Beginn der Dunkelheit
Eintritt: 5 Euro (Jahreskarte 2,50 Euro), weitere Ermäßigungen nicht anrechenbar

Das fünfte „Poké-Weekend“ im Überblick
Wann: Donnerstag, 22. September, bis einschließlich Samstag, 24. September 2016; 18 Uhr bis Beginn der Dunkelheit
Eintritt: 5 Euro (Jahreskarte 2,50 Euro), weitere Ermäßigungen nicht anrechenbar

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schlagworte:

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *