Zoo Rostock kündigt „Sex & Evolution“-Nacht zum Auftakt der Osterferien 2016 an

Anzeige
Trophenhalle - Darwineum - Zoo Rostock
Bildquelle: Zoo Rostock/Gohlke

Mit einer besonderen Nacht zum Thema „Sex & Evolution“ am 18. März startet der Zoo Rostock 2016 in die Osterferientage. Spannende Führungen und Aktionen sollen Besuchern die Welt der Tiere näherbringen. Mehr als 2.000 Kinder beteiligten sich am Osterhasen-Bastelwettbewerb – Besucher entscheiden über Sieger.

Anzeige

Mit einer besonderen Nacht zum Thema „Sex & Evolution“ am 18. März startet der Zoo Rostock in die Osterferientage, die mit spannenden Führungen und Aktionen die Welt der Tiere nahebringen. Die Osterbesucher können in diesem Jahr über die Sieger im Osterhasen-Bastelwettbewerb der Schulen und Kitas mitentscheiden. Rund 2.500 Kinder aus 35 Schulen und Förderzentren sowie 19 Kindergärten hatten sich daran beteiligt. Die Schulen kommen zum Großteil aus Rostock, aber auch aus Wismar, Ribnitz-Damgarten, Warin, Güstrow und Barth. Jedes Kind bekam eine Zootageskarte als kleines Dankeschön geschenkt.

Mit einer neuen Veranstaltung eröffnet der Zoo die festliche Osterzeit und lädt am Freitag, dem 18. März 2016, ab 18 Uhr zu einer abendlichen „Lehrstunde“ zum Thema „Sex & Evolution“ ins DARWINEUM ein. Die Besucher erfahren an verschiedenen Stationen allerhand Überraschendes über die teils sehr skurrilen Fortpflanzungsmethoden in der Natur. Über die geschlechtliche und ungeschlechtliche Fortpflanzung, über Quallen, bei denen alles möglich ist, oder die Zwitterfähigkeit und Metamorphose bei den Insekten. Außerdem wissen die Zoo-Mitarbeiter von schwangeren Vätern und Transsexuellen zu berichten oder von den Blattschneiderameisen, bei denen die Königin die Fortpflanzung per Befehl verbieten kann. Unter dem Motto „Göttlich schön und teuflisch raffiniert“ geht es auch um die geheimen Tricks der Blumen bei der Fortpflanzung. Im Kino werden Präsentationen zum Thema „Sex als Motor der Evolution“ oder „Sex im Meer“ gezeigt. Der Einlass beginnt um 17.30 Uhr am Eingang Barnstorfer Ring. Die Preise für die Veranstaltung liegen bei 12 € (8 € mit Jahreskarte) für Erwachsene und 8 € (5 € mit Jahreskarte) für Kinder (ab 12 Jahre), Studenten und Azubis.

Mittendrin macht es am meisten Spaß

Mit einem bunten Programm für die ganze Familie ist während der Ferien vom 20. bis zum 30. März im Zoo jeden Tag etwas los. Außerdem können die Besucher all die kleinen und großen Osterhasen bewundern, die Kinder aus Rostock und der Umgebung im Rahmen der diesjährigen Oster-Bastelaktion angefertigt haben.
Am 20. März lädt der Rostocker Zooverein zur monatlichen Sonntagsführung zur Zoohistorie. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Eingang Trotzenburg. Die Führung ist kostenlos, lediglich der Eintritt muss gezahlt werden. Immer montags geht es während der Osterferien um 17 Uhr auf nächtliche Tropenexpedition. Wenn die Tagesgäste bereits gegangen sind, öffnet das DARWINEUM noch einmal seine Pforten. Die nächtliche Tropenexpedition führt die Teilnehmer unter Leitung erfahrener Tierpfleger hinter die Kulissen des lebendigen Museums. Um Anmeldung wird gebeten: 0381-20 82 179.Jeweils am Dienstag gibt es eine ganz besondere Führung. Unter dem Motto „Hier steppt der Bär!“ dreht sich ab 15 Uhr alles um das Thema Bären. Im Mittelpunkt stehen die Wickelbären, Nasenbären und Eisbären. Anmeldung unter 0381-20 82 179.

Immer am Mittwoch um 10 Uhr findet während der Osterferien der Tierpfleger-Schnupperkurs statt. Kleine und große Besucher können Beschäftigungsmöglichkeiten für die Tiere des Rostocker Zoos anfertigen. Anschließend können die Kinder die Tiere dann beim Auspacken, Entdecken und Naschen beobachten. Anmeldung unter 0381-20 82 179. Am Donnerstag, dem 24. März, geht es um 14 Uhr auf Bärenführung, bei der nochmal die Möglichkeit besteht, sich die historische Bärenburg ganz genau anzuschauen, die bald dem POLARIUM weichen wird. Anmeldung unter 0381-20 82 179. Vom 25. bis zum 27. März können sich die kleinen Besucher im Alter von acht bis 14 Jahren an den Zoo-Kassen wieder einen DARWINEUM-Entdeckerpass für die Expedition durchs DARWINEUM abholen.

Wer hat die schönsten Osterhasen gebastelt?

Auch in diesem Jahr hatte der Zoo wieder aufgerufen, mit selbstgebastelten Osterhasen die Parkanlagen bunt zu schmücken und herausputzen. Entstanden sind zahlreiche liebevoll gestaltete Hasen, die nun im Zoo bestaunt werden können. Die Besucher dürfen über Ostern per Handzettel mit abstimmen, welches die schönste Projektarbeit ist. Die Hauptgewinner werden nach Ostern gekürt. Als Hauptpreis winken unter anderem zwei Übernachtungen mit Vollpension in einer Jugendherberge in Mecklenburg-Vorpommern für 25 Personen. Darüber hinaus erhielt natürlich jeder fleißige Bastler eine Tagesfreikarte. Aufgrund der regen Beteiligung mit rund 2.500 Kindern mussten sogar Karten nachgedruckt werden.

Zoo Rostock Oster-Bastelaktion 2016

Die bunte Osterhaseninvasion im Rostocker Zoo. Da wird es schwer, sich für die Sieger zu entscheiden. Dabei dürfen aber Besucher kräftig helfen. (Foto: Zoo Rostock/Joachim Kloock)

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schlagworte:

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *