Zoo Safaripark Stukenbrock – freier Eintritt für Kinder zu Ostern 2015

Anzeige
Zoo Safaripark Stukenbrock
Anzeige

Tierischer Kinderspaß zu Ostern im Zoo Safaripark Stukenbrock: Nachwuchs auf Pfoten und Hufen und zwei Premieren. Außerdem: Jeder Erwachsene, der voll zahlt, darf ein Kind umsonst mitbringen.

Das Osterei des Zoo Safariparks: Jeder Erwachsene, der den regulären Eintrittspreis bezahlt, darf am Ostersonntag und –montag je ein Kind (4 bis 14 Jahre) umsonst mitbringen. Heißt: Mama und Papa zahlen je 29 Euro, zwei Kinder nichts. Übrigens: Kinder unter 4 zahlen generell keinen Eintritt. Geöffnet hat der Zoo Safaripark übrigens auch am Karfreitag.

Tierkinder im Zoo Safaripark Stukenbrock entdecken

Fünf Monate alt sind Mandela, Nelson und Biku. Die drei weißen Löwchen (Mutter: Lubaya, Vater: Abasi). Zum ersten Mal sind die Kleinen in diesem Frühling draußen für die Besucher zu sehen – im Zoobereich des Safariparks, meist vormittags. Ein echtes Abenteuer für die weißen Welpen. Übrigens: Mandela, das Löwenmädchen, ist die Mutigste im Trio.

Zwei Zebra-Fohlen, zwei kleine Elen-Antilopen, Lama-Babys… beim Nachwuchs in der Steppe up to date zu bleiben, ist gar nicht so einfach. Chef-Tierpflegerin Inka Schumacher: „Um diese Jahreszeit werden es täglich mehr.“ Ein kleines Alpaka bleibt nachzutragen. Es wohnt im Gehege neben dem Streichelzoo. Übrigens: auch dort lämmert’s bei den Kamerun-Schafen und Ziegen.

Hereinspaziert…

Premieren im Zirkus und in der Westernstadt. Klassischer Wilder Westen, Pferde, Cowboys, Indianer, Artisten… und natürlich Fuzzi in Dodge City. Im Zirkus hüpft ein neues tierisches Hunde-Rudel durch die Manege. Und das hört auf das Kommando von Clown Edi Laforte.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *