ZOOM Erlebniswelt – Bildband 2013 mit 300 Fotografien veröffentlicht

Anzeige
Zoom Erlebniswelt
Anzeige

Seit Anfang dieses Monats gelten in der ZOOM Erlebniswelt zur Wintersaison 2013/2014 reduzierte Eintrittspreise und Besucher müssen mit Einschränkungen rechnen. Wer den Zoo in Gelsenkirchen während der kalten Monate jedoch in seiner vollen Pracht erleben möchte, kann sich nun den offiziellen Bildband zulegen.

Mit 159 vierfarbigen Seiten im Format DINA4 und knapp 300 Fotografien des Kameramanns und Tierfotografen Ralf Steinberg führt der Zoom Erlebniswelt-Bildband den Leser durch die drei Welten Afrika, Asien und Alaska und stellt deren Höhepunkte in beeindruckenden Fotografien vor. Zudem enthält das Buch unter anderem zahlreiche großformatige Porträts der Tiere, Berichte über die Entstehung des Zoos, Hintergründen zu den Arten und der Arbeit im Zoo sowie zahlreiche Informationskästen.

Das Buch ist entstanden in enger Kooperation mit der ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen. Der Fotograf Ralf Steinberg verrät einige Details zur Entstehung des Bildbands gegenüber „mypott“:

„[…] insgesamt habe ich in der Zeit weit über 7.000 Bilder gemacht. […] Ich möchte keine Standard-Bilder machen – das heißt hingehen, Tierchen knipssen und „gut ich hab‘ ein Foto“. Ich möchte Verhalten zeigen. Und dieses Verhalten bekomme ich nicht nur mit einem Mal Knipsen auf die Linse. Sondern dann sind teilweise Serienaufnahmen dafür erforderlich, um bestimmte Verhalten zeigen zu können.“

Der Bildband der Zoom Erlebniswelt ist ab sofort für 19,80 Euro im Buchhandel oder versandkostenfrei bei Amazon erhältlich.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

5 Kommentare

Da im Winter die Eintrittspreise günstiger sind, kann man sich dafür einen Bildband kaufen. Trotzdem lohnt sich auch im Schneewinter immer ein Besuch im Zoo. Nicht nur wegen der Gelegenheit, besonders gute Fotos zu schiessen. Denn es gibt immer noch genug Möglichkeiten, Tiere zu beobachten. Interessant im Winter sind die Tiere von der nördlichen Nordhalbkugel. Denn sie fühlen sich gerade bei Kälte pudelwohl. Denn Pinguine und Eisbären haben gerade im Schneewinter mehr Lebensfreude und sind aktiver als bei 35 Grad im Juli.

Antworten

im Winter ist es ja auch zu kalt und da nutzen auch die geringeren Einkaufspreise nichts um das Publikum zu erwärmen.

Antworten

Hmm naja. Bin eigentlich weniger ein Fan von Bilderbüchern aber sowas könnte meinen Cousins evt. gefallen. Die mögen süße kleine Tiere.

Antworten

Die Tierchen auf dem Bild sind so niedlich. Ich kann mich immer wieder aufs neue verlieben. Mehr von diesen Bildern!

Antworten