Zoom Erlebniswelt – Giraffenbaby im Bereich „Afrika“ geboren

Anzeige
Zoom Erlebniswelt
Anzeige

Giraffen-Mama Aja Sabe in der Zoom Erlebniswelt hat Nachwuchs – zum inzwischen achten Mal. Am Donnerstag, den 29. Juli 2014, erblickte unerwartet ein kleines Giraffenbaby das Licht der Welt im Themenbereich Afrika. Der Giraffen-Nachwuchs ist etwa 1,70 Meter groß und rund 65 Kilogramm schwer.

Mitten in der Nacht kam das Giraffenbaby in der Zoom Erlebniswelt unbeobachtet von Besuchern oder Tierpflegern auf die Welt. Als Tim Hinricher am Morgen seine Tierpfleger-Runde begann, stand das Kleine bereits trocken und sicher im Stall. Mutter Aja Sabe war nicht – wie sonst üblich – von der Gruppe getrennt im Mutter-Kind-Stall untergebracht. Niemand rechnete so schnell mit der Geburt. Zwar standen alle Anzeichen auf eine nahe Niederkunft, die interne Webcam war eingerichtet, aber dass es so schnell geht, hat keiner erwartet.

Giraffenbaby in der Zoom Erlebniswelt

Das Giraffenbaby neben seiner Mutter. (Foto: Zoom Erlebniswelt)

Um 9:40 Uhr konnte dann das erste Trinken des Giraffenbabys beobachtet werden. Das Kleine, bei dem das Geschlecht noch nicht bekannt ist, ist quietschvergnügt und sehr fit. Ohne Mühe steht es bereits draußen in der Sonne. Die routinierte, sechszehnjährige Mutter Aja Sabe kümmert sich vorbildlich um ihren Nachwuchs. Sie schleckt ihn regelmäßig liebevoll von Kopf bis Fuß ab, um so die Mutter-Kind-Bindung zu vertiefen.

Mutter und Kind werden für die Eingewöhnungszeit in den nächsten Tagen einen abgetrennten Bereich des Giraffenhauses bewohnen. Zur Gesellschaft sind Tante Bashira und Jadranka dabei. Auch Hans und Melman, Jungtiere der letzten Jahre, interessieren sich sehr für den Neuzugang. Nach und nach wird das Jungtier alle anderen Familienmitglieder kennen lernen. Auch Vater Kito, der die Geburt in einem Nachbarstall nicht verfolgen konnte. Der kleine Giraffennachwuchs ist das zehnte Baby der Herde seit Eröffnung der ZOOM Erlebniswelt Afrika im Jahr 2006. Insgesamt leben jetzt elf Giraffen in Gelsenkirchen. Besucher können die beiden durch die großen Glasscheiben des Hauses beobachten.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

2 Kommentare

Gibt es ein Video damit auch die Besucher hier das erste Trinken des Giraffenbabys beobachtet werden kann? Das wäre sehr schön!

Antworten