Osternachwuchs und neue Öffnungszeiten ab April 2016 in der ZOOM Erlebniswelt

Anzeige
Zoom Erlebniswelt
Bildquelle: ZOOM Erlebniswelt, Collage: Parkerlebnis

Pünktlich zu Ostern erblickten in der ZOOM Erlebniswelt fünf flauschige Osterlämmer und vier Zwergziegen das Licht der Welt. Die können in Zukunft eine halbe Stunde länger als bisher besucht werden.

Anzeige

Die fünf süßen Moorschnucken-Jungtiere können ab sofort im Streichelzoo am Grimberger Hof bewundert werden. Auch der Nachwuchs in der Erlebniswelt Afrika wartet auf Besuch: im Afrikanischen Haustierdorf erkundet der gerade einen Monat alte Manfred mit seiner Mutter Lotte seine Mitbewohner – zu denen seit Ostern auch vier afrikanische Zwergziegen-Babys zählen.

Osterlämmer Zoom Erlebniswelt

Perfektes Timing: Osterlämmer zu Ostern (Foto: ZOOM Erlebniswelt)

Und auch in der Erlebniswelt Asien ist es nur noch eine Frage der Zeit: „Roosje“, die Trampeltierdame, ist hochträchtig und erwartet innerhalb der nächsten Tage Nachwuchs – genau wie ihre Nachbarn, kanadische Otter und Waschbären.

Dayo ist hingegen schon etwas älter – das muntere Schimpansenbaby feierte im März seinen allerersten Geburtstag und kann beim ausgelassenen Spielen mit seiner Familie auf der großflächigen Landschaftsanlage beobachtet werden.

Ab dem 1. April kann man den Nachwuchs und alle anderen Angebote in der ZOOM Erlebniswelt eine halbe Stunde länger als bisher bewundern: dann wird täglich von 9 bis 18:30 Uhr geöffnet sein. Mehr Infos zu den Öffnungszeiten findet ihr hier.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 8,90 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *