Zoom Erlebniswelt startet mit Vision „Digitale Weltreise“ in die Saison 2015

Anzeige
Zoom Erlebniswelt

Saisonstart in der ZOOM Erlebniswelt mit IT-Weltunternehmen HUAWEI – neues Besucherhoch 2014 – Schimpansenbaby geboren – Eröffnung des Artenschutzzentrums – großes Sommerfest – abenteuerlicher Entdeckertag – Jungtiere 2015

Anzeige

Am Sonntag, den 22. März 2015 startet die ZOOM Erlebniswelt offiziell in die neue Saison. In Anwesenheit von Gelsenkirchens Oberbürgermeister Frank Baranowski wurden vorab die Neuigkeiten 2015 sowie die Zukunftspläne von Europas einziger konsequent naturnah gestalteter zoologischer Erlebniswelt vorgestellt. Für die Verwirklichung der zukünftigen digital gestützten Fokussierung konnte der chinesische Technologiekonzern HUAWEI gewonnen werden. Beim heutigen Saisonspaziergang wurde die wegweisende Partnerschaft offiziell verkündet. Erster und wichtigster Schritt auf dem Weg zur „Digitalen Weltreise“ ist die Einrichtung eines flächendeckenden W-LANs in „Alaska“, „Afrika“ und „Asien“.

Starke Partner für die Zukunft

Zoom Erlebniswelt - Digitale Weltreise 2015

Zoom Erlebniswelt 2015 mit der Vision „Digitale Weltreise. (Foto: Zoom Erlebniswelt)

Für die Einrichtung des flächendeckenden W-LANs in der ZOOM Erlebniswelt wird mit HUAWEI der weltweit führende Anbieter in Sachen Informationstechnologie und Telekommunikationslösungen zum Partner. Neben Netzwerk-Infrastruktur, Enterprise Business, Professional Service und Software gehören auch mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablet-PCs zum Portfolio des Unternehmens. „Seit mehr als zehn Jahren sind wir in Deutschland mit maßgeschneiderten Netzwerklösungen erfolgreich“, berichtet Hans Hallitzky, Deputy Sales Director HUAWEI Deutschland. „Mit unserem Engagement im Mobilfunk, in Forschung und Entwicklung wie auch im Freizeitsektor wollen wir die führende Rolle bei der Entwicklung von neuen Telekommunikationslösungen weiter ausbauen. Da ist die ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen ein wichtiger und emotionaler Partner für uns“, so Hallitzky weiter. Als weltweit drittgrößter Smartphone-Hersteller stellt HUAWEI sowohl bei führenden Telekommunikationsanbietern als auch beim FC Schalke 04 und bei der Fashion Night der Berlin Fashion Week sein Know-how unter Beweis.

„Wir wollen das Thema Wissen zukünftig noch enger mit den Abenteueraspekten verknüpfen und dafür gezielt neue Medien einsetzen“, erläutert Ulrich Köllmann, Geschäftsführer der Stadtwerke Gelsenkirchen GmbH. „Unser Ziel ist es, die realen Erlebnisse mit attraktiven Inhalten für Smartphones und Tablets zu bereichern“, so Köllmann weiter. Als Zeichen des gemeinsamen Weges ist heute das Reich der Orang-Utans in der Erlebniswelt Asien feierlich an HUAWEI übergeben worden und trägt von nun an auch den Namen des neuen Partners. Die auf Langfristigkeit angelegte Zusammenarbeit mit HUAWEI soll in den kommenden Jahren weiter vertieft und ausgebaut werden.

Digitale Weltreise

Mit der Einrichtung von flächendeckendem W-LAN wird in der ZOOM Erlebniswelt der erste Schritt zur Verwirklichung der Vision von der „Digitalen Weltreise“ unternommen. „Auch wenn wir mit einer Besucherzufriedenheitsquote von 98% eine hohe Attraktivität erreicht haben, wollen wir uns weiterentwickeln und den ‚Zoo der Zukunft‛ ausbauen“, versicherte Ulrich Köllmann in seinem Grußwort beim diesjährigen Saisonspaziergang. „Mit der Erweiterung der hautnahen Begegnung zwischen Mensch und Tier durch digitale Erlebnisse stellen wir erneut unseren Pioniergeist unter Beweis“, so Köllmann weiter.

Zoom Erlebniswelt App

Eine der neuen Zoom Erlebniswelt-Apps mit intuitiver Bedienung. (Foto: Zoom Erlebniswelt)

Hierfür werden unter anderem neue Applikationen für Smartphones und Tablets programmiert. Eine geplante Kinder-App führt kleine Besucher ab fünf Jahren mittels intuitiver Bedienung auf kindgerechte Weise durch die drei Erlebniswelten. Via Augmented Reality, der virtuell erweiterten Realität, werden Animationen die realen Erlebnisse im Laufe des Jahres bereichern. Ab Mai wird das kabellose Surfen in „Afrika“ und „Alaska“ möglich sein. Bereits zum Saisonstart ist das W-LAN für die asiatische Erlebniswelt – passend zur neuen Partnerschaft – eingerichtet.

Besucherzahlen in Zoom Erlebniswelt 2014 mit deutlichem Zuwachs

Im vergangenen Jahr haben sich mehr als 950.000 Besucher auf „Weltreise an einem Tag“ mitten in Nordrhein-Westfalen begeben. 2014 wurde eine zehnprozentige Steigerung der Besucherzahl im Vergleich zum Vorjahr erreicht. „Wir sind hocherfreut, dass die ZOOM Erlebniswelt ihre Besucherzahl erhöhen konnte“, sagte Frank Baranowski, Oberbürgermeister der Stadt Gelsenkirchen, bei der Begrüßung der Gäste des Saisonspaziergangs. „Die guten Zahlen belegen die starke Anziehungskraft der Einrichtung als eine der großen Freizeitattraktionen unserer Region für Einheimische wie Touristen“, so Baranowski weiter.

Seit wenigen Tagen ist die ZOOM Erlebniswelt um ein weiteres „tierisches Highlight“ reicher: In der Nacht vom 10. auf den 11. März brachte die 44-jährige Schimpansendame Lady mit einem kleinen Männchen ihr sechstes Jungtier zur Welt. Beide sind wohlauf, Lady kümmert sich liebevoll um das Kleine genauso wie Neffe King. Die Besucher des Saisonspaziergangs konnten heute bereits einen ersten Blick auf den Neu-Gelsenkirchener werfen.

Artenschutz als zentrale Aufgabe

2015 baut die ZOOM Erlebniswelt ihr Engagement für bedrohte Tierarten aus: Im neuen Artenschutzzentrum finden interessierte Besucher zahlreiche Informationen, wie vom Aussterben bedrohte Arten geschützt werden können und die Diversität der Tier- und Pflanzenwelt erhalten bleibt. Zur Realisierung arbeitet die ZOOM Erlebniswelt mit den örtlichen Behörden zusammen und nimmt unter anderem beschlagnahmte Tiere auf. Mit einer anschaulich aufbereiteten Ausstellung, durch die erfahrene Tierexperten führen, klärt die ZOOM Erlebniswelt ihre Besucher über die Risiken illegaler Einfuhren von Tieren und Pflanzen auf. Mit dem neuen Artenschutzzentrum leistet die ZOOM Erlebniswelt einen Beitrag dazu, dass die Bestände gefährdeter Arten nicht noch weiter dezimiert werden.

Eventkalender 2015

Die Events des Jahres laden dazu ein, die ZOOM Erlebniswelt von einer neuen Seite kennenzulernen. Los geht es mit der Saisoneröffnung am 22. März. Mit einem abwechslungsreichen Programm startet die ZOOM Erlebniswelt in ihre zehnte Saison. Highlight der Eventreihe ist das große Sommerfest am 27. und 28. Juni. Spannende Abenteuer, unmittelbare Tierbegegnungen sowie Spiel und Spaß warten auf die großen und kleinen Besucher.

Als EAZA-Zuchtbuchführer für die Giraffen in europäischen Zoos widmet die ZOOM Erlebniswelt den langbeinigen Schönheiten mit dem „World Giraffe-Day“ am 21. Juni ein eigenes Event. Darüber hinaus beteiligt sich die ZOOM Erlebniswelt an über 20 weiteren Programmen zum Erhalt der Arten in europäischen Zoos. Ein Erlebnistag rund um die EAZA-Kampagne am 16. August komplettiert das Engagement zum Arten- und Naturschutz.

Der „Große Entdeckertag“ am 06. September 2015 lädt dazu ein, tiefe Einblicke in die Lebenswelten „Alaska“, „Afrika“ und „Asien“ zu gewinnen. Unter anderem stehen an diesem Tag informative Sonderführungen, Tierpfleger-Gespräche sowie kulinarische Spezialitäten auf dem Programm.

Erwartete Tiergeburten

Seit der Eröffnung haben rund 700 Jungtiere das Licht der Welt in der ZOOM Erlebniswelt erblickt. In 2015 werden weitere hinzukommen: Neben dem kleinen Schimpansen waren die ersten in diesem Jahr Giraffenbulle Matteo, der bereits munter über die Grassavanne galoppiert, die Elenantilopen Mira, Mary und Molly, die im Abstand von wenigen Wochen zur Welt kamen, und ein kleiner Flughund, der von Mamas Flügeln geschützt von der Decke des ELE Tropenparadieses hängt. Mit den erwarteten Jungen bei Pavianen und Antilopen stehen auch die kommenden Monate ganz im Zeichen der Kleinen.

Dass Jungtieren ein langes Leben in Gelsenkirchen beschert sein kann, zeigt eindrucksvoll Kasih, die Orang-Utan-Dame in der Erlebniswelt Asien. Sie feierte heute im Beisein der Vertreter von HUAWEI aus China, Oberbürgermeister Frank Baranowski und Geschäftsführer Ulrich Köllmann ihren 53. Geburtstag. Ein stolzes Alter für die Menschenaffen-Oma.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *