DRK freut sich über 50.000 Freiwillige bei Blutspende in Tripsdrill

AnzeigeADC
DRK Blutspende Tripsdrill 50000 Spender
Bildquelle: Erlebnispark Tripsdrill

Seit 2001 findet jährlich im Sommer eine Woche lang die Blutspende-Aktion am Erlebnispark Tripsdrill statt. 2018 freut sich das Deutsche Rote Kreuz über den nunmehr 50.000sten Spender.

AnzeigeADC

In Tripsdrill ist die 18. DRK Blutspende-Aktion in vollem Gange. Noch bis zum 3. August 2018 kann im DRK-Zelt vor dem Haupteingang des Erlebnisparks Blut gespendet werden. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und der Erlebnispark Tripsdrill ziehen zur „Halbzeit“ eine positive Zwischenbilanz: Seit dem Auftakt am 30. Juli bis zum Mittag des 1. August wurden insgesamt fast 1.500 Blutspenden abgegeben.

Obwohl die Zahlen des Vorjahres damit nicht ganz erreicht worden sind, ist das DRK mit diesem Zwischenergebnis angesichts des heißen Wetters zum Wochenbeginn sehr zufrieden – und hofft auf noch viele Spender im weiteren Verlauf der Woche.

50.000 Spendenwillige seit 2001

Am Mittwoch-Nachmittag wurde die Marke von 50.000 Freiwilligen, die in Tripsdrill seit 2001 Blut gespendet haben, übertroffen. Als Nummer 49.999, 50.000 und 50.001 wurden Annette Baumann aus Bietigheim-Bissingen, Angelika Sundermann aus Markgröningen und Erich Reichert aus Sachsenheim ermittelt, die jeweils mit einem Blumenstrauß vom DRK überrascht wurden. Für die Nummer 50.000 gab es zudem einen Jahres-Pass für den Erlebnispark Tripsdrill. Überreicht wurde die Ehrung von Tripsdrill-Geschäftsführer Helmut Fischer und Thomas Grüninger vom DRK.

DRK Blutspende Tripsdrill 50000 Spender

2018 begrüßte das DRK den 50.000sten Spender vor den Toren Tripsdrills. (Foto: Erlebnispark Tripsdrill)

Auch Klaus Renz war wieder vor Ort: Der DRK-Botschafter und Extremsportler hatte der Blutspende-Aktion bereits am Montag mit einem Fallschirmsprung aus 1.200 Meter einen spektakulären Auftakt beschert. Am Mittwoch kam er nach Tripsdrill, um selbst zu spenden: Zum Auftakt war es ihm noch nicht möglich, da er erst einige Wochen zuvor Blut gespendet hatte und zwischen zwei Blutspenden ein Abstand von mindestens 56 Tagen eingehalten werden muss. Am Mittwoch war diese Frist um, so dass Renz die Gelegenheit nutzte, die Blutspende-Aktion zum zweiten Mal innerhalb einer Woche persönlich zu unterstützen.

Wer dem guten Beispiel folgen und selbst spenden möchte, hat dafür noch bis Freitag, 3. August, täglich von 11 Uhr bis 18 Uhr, die Gelegenheit. Als Dankeschön erhält jeder Spender einen Tripsdriller Tages-Pass, der bis Saisonende 2018 eingelöst werden kann. Blutspender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesundheitlich fit sein sowie Personalausweis oder Reisepass mitbringen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *