Frau bei Achterbahn-Unglück in französischem Freizeitpark gestorben

Anzeige
Parc Saint Paul Unfall Achterbahn Formel 1
Bildquelle: Parc Saint Paul
Anzeige

In einem Freizeitpark im Norden Frankreichs kam es zu einem Unglück, bei dem eine Frau starb. Sie stürzte aus einem Wagon einer Achterbahn.

Im Freizeitpark Parc Saint Paul im Norden Frankreichs ereignete sich am Nachmittag des Samstag, 4. Juli 2020 ein tödlicher Unfall auf einer Achterbahn. Eine Frau stürzte während der Fahrt aus einer Achterbahn. Sie erlag noch vor Ort ihren Verletzungen.

Das Unglück ereignete sich bei einer Fahrt mit der Achterbahn „Formel 1“, bei der Fahrgäste in Wagen Platz nehmen, die Formel-1-Boliden nachempfunden sind. Bereits im Jahr 2009 ereignete sich auf der Attraktion ein tödlicher Unfall – eine Besucherin fiel aus der selben Bahn.

Die Formel-1-Achterbahn im Parc Saint Paul ist 15 Jahre alt und stammt vom russischen Hersteller Pax Company. Aus bis zu 15 Metern Höhe erleben Fahrgäste mehrere scharfe Kurven und Abfahrten.

Die Unfall-Achterbahn in Parc Saint Paul wurde nach dem Unglück geschlossen. Der restliche Parkbetrieb wird fortgeführt. Die französischen Behörden haben die Untersuchung des Unfalls aufgenommen.

2019 ereignete sich auch im französischen Animaparc ein tödlicher Unfall an einer Achterbahn.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 30,00 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.