Alterface stellt personelle Management-Struktur 2020 neu auf

Anzeige
Alterface 2020
Bildquelle: Alterface

Alterface kündigt strategische Veränderungen in der Geschäftsleitung an. Allen voran gibt es einen neuen Geschäftsführer für das belgische Unternehmen.

Anzeige

Alterface, Hersteller von interaktiven Fahrgeschäften, gibt die Neuorganisation seiner Management-Struktur bekannt. Die bedeutendste Veränderung gibt es dabei bei Benoit Cornet, Gründer des belgischen Unternehmens..

Benoit übernimmt eine strategische Rolle als Präsident, um neue Geschäfts- und Marktchancen zu verfolgen. Außerdem wurde er erneut in den TEA-Vorstand berufen, wo er für die Entwicklung der Beziehungen in ganz Europa und Asien verantwortlich sein wird. Bislang war Benoit Geschäftsführer von Alterface.

Stéphane Battaille wird neuer Alterface-Geschäftsführer

Der bisherige Chief Operations Officer von Alterface, Stéphane Battaille, führt zukünftig die Geschäfte des Unternehmens. Als neuer CEO von Alterface wird er die Leitung am Hauptsitz in Wavre übernehmen.

Neu ernannt im Management von Alterface wurden Etienne Sainton als Produktmanager und François Danhaive als Programmmanager. Laurence Beckers bleibt Kreativdirektor, Olivier Noel bleibt CFO.

Hinter Alterface liegt eine erfolgreiche Saison 2019, in der mit einer interaktiven Themenfahrt in Walibi Belgium die neue Marke Popcorn Revenge erstmals umgesetzt wurde.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.