Angkor Water Park in Kambodscha mit 7 Rutschen für Ende 2019 geplant

Anzeige
Angkor Wasserpark Kambodscha Übersicht
Bildquelle: Thai Nero

In Phnom Penh im Süden Kambodschas entsteht bis Ende 2019 der sechs Hektar große Angkor Wasserpark mit Wellenbad und unterschiedlichen Wasserrutschen. Das Investitionsvolumen beträgt 55 Millionen Dollar.

Anzeige

Die LYP Group, die bereits mehrere Freizeitangebote betreibt, baut einen Wasserpark in Phnom Penh, Kambodscha. Der Rat für die Entwicklung Kambodschas hat der LYP Group die Erlaubnis erteilt, die Attraktion im Bezirk Chroy Changvar unweit ihres 2018 eröffneten Safari World Zoo zu bauen. Für den Bau des Angkor Water Park werden rund 55 Millionen Dollar investiert.

Angkor Wasserpark Kambodscha Wasserrutsche Artwork

Mehrere Rutschen prägen die Skyline des Wasserparks. (Foto: Thai Nero)

Auf einer Fläche von etwa sechs Hektar entstehen neben einem Wellenbad zudem sieben verschiedene Wasserrutschen, darunter Rutschen des Typs „Flowrider“ oder „Super Bowl“. Für die Attraktionen arbeitet man mit dem kanadischen Unternehmen WhiteWater zusammen.

Angkor Wasserpark Wellenbad Artwork

Im Wellenbad können mutige Surfer die Wellen erklimmen. (Foto: Thai Nero)

Wie die LYP Group bekanntgab, soll der Park größer werden als der Cartoon Network Waterpark in Thailand, der sich über eine Fläche von 5,7 Hektar erstreckt. Die Fertigstellung des Parks ist für Ende 2019 geplant.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *