Auckland Zoo investiert 35 Millionen Euro in asiatischen Themenbereich für 2020

Anzeige
Auckland Zoo Erweiterung Future Zoo Artwork
Bildquelle: Auckland Zoo

Für umgerechnet 35 Millionen Euro erweitert der Auckland Zoo unter dem Namen „Future Zoo“ seine Themengebiete. Der neue Bereich, der die Welt von Südostasien abbildet, soll unter anderem Tiger und Orang-Utans beheimaten.

Anzeige

Mit einem Investitionsvolumen von umgerechnet rund 35 Millionen Euro erweitert der Auckland Zoo unter dem Projektnamen „Future Zoo“ aktuell seine Gehege. Der Bereich mit dem Thema Südostasien soll Siamanggibbons, Orang-Utans, Tiger und Otter beheimaten.

In einer transparenten, klimatisierten Kuppel, die einen Sumpfwald widerspiegeln soll, sollen nach der Fertigstellung zudem eine neue Krokodil-Art, Reptilien und Fische leben.

Insgesamt umfasst die Erweiterung vier Hauptteile, die innerhalb des nächsten Jahres fertiggestellt sein sollen. Der Bereich für die Gibbons und Orang-Utans soll bereits Ende 2019 zu entdecken sein, während die Baumaßnahme um die restlichen Bereiche, darunter die Kuppel und der Tiger- sowie Otter-Bereich, erst 2020 abgeschlossen sein soll.

Zusätzlich baut der Zoo an einem neuen Restaurant, welches für Veranstaltungen genutzt werden kann. Der Auckland Zoo verspricht ein einzigartiges Zoo- sowie Eventerlebnis.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *