Bayern-Park lässt „Voltrum“ in die Tiefe stürzen: Süddeutschlands höchster Freifallturm macht Testfahrten

Anzeige
Bayern-Park Voltrum neu 2020
Bildquelle: Bayern-Park

Im Bayern-Park haben die Testfahrten mit „Voltrum“ begonnen. Der mit einer Höhe von 109 Metern höchste Freifallturm Süddeutschlands fällt schon seit einigen Wochen regelmäßig in die Tiefe – auch bemannt.

Anzeige

Im Bayern-Park eröffnet unter dem Namen „Voltrum“ 2020 der höchste Free-Fall-Tower Süddeutschlands. Nachdem die imposante Attraktion über mehrere Monate hinweg aufgebaut wurde, hat der Freizeitpark in Reisbach nun damit begonnen, Testfahrten mit dem Freifallturm durchzuführen. Insgesamt ragt dieser 109 Meter gen Himmel.

Bereits wenige Wochen nach Jahresbeginn wurde die Fahrgondel, die Platz für insgesamt 24 Personen bietet, aus der Gesamthöhe von 109 Metern fallen gelassen. Nachdem die Gondeln vorerst nur mit Testpuppen befüllt wurden, konnten mittlerweile auch schon erste Mitarbeiter des Parks und des Herstellers Funtime sowie treue Fans den Fall erleben.

Bayern-Park Voltrum neu 2020

„Voltrum“ hat mittlerweile seine ersten Fahrten absolviert. (Foto: Bayern-Park)

Mit einer Gesamthöhe von 109 Metern und einer Fallhöhe von etwa 93 Metern wird „Voltrum“ der höchste Freifallturm Süddeutschlands sein. Im freien Fall erreicht die Fahrgondel eine Geschwindigkeit von bis zu 113 km/h. Mitfahrer sind nur mit Beckenbügeln gesichert.

Bevor jedoch die ersten Testfahrten stattfinden konnten, wurde erst die aufwendige Technik für den Turm eingebaut. So wurde die robuste Seilwinde, die von acht großen Elektromotoren angetrieben wird, installiert und das Seil eingehängt. Der sogenannte Catcher, der die Fahrgondel künftig am großen Turm entlang in die Höhe zieht, wurde ebenfalls montiert.

Bayern-Park Voltrum neu 2020

Die große Seilwinde wird von acht Motoren angetrieben. (Foto: Bayern-Park)

Eine der letzten Aufgaben vor den Testfahrten war es, die drei Module mit jeweils acht Sitzplätzen an der Fahrgondel zu installieren. Außerdem musste vor den Probefahrten und den anschließenden Prüfungen noch an der komplizierten Verkabelung gearbeitet werden.

Während „Voltrum“ mittlerweile auf Herz und Nieren geprüft wurde und einsatzbereit ist, arbeitet der Bayern-Park zurzeit noch an der Gestaltung der Attraktion, die sich mit den Themen Strom und Energie befassen wird. So entsteht genau neben dem Turm derzeit ein großes, kreativ thematisiertes Gebäude, in dem der Wartebereich untergebracht sein wird.

Bayern-Park Voltrum neu 2020

Gäste sollen sich auf die beste Thematisierung im ganzen Park freuen können. (Foto: Bayern-Park)

Bereits zum Saisonstart 2020 sollen die ersten Gäste mit „Voltrum“ fahren können.

Bayern-Park Voltrum neu 2020 Bayern-Park Voltrum neu 2020 Bayern-Park Voltrum neu 2020 Bayern-Park Voltrum neu 2020 Bayern-Park Voltrum neu 2020 Bayern-Park Voltrum neu 2020 Bayern-Park Voltrum neu 2020 Bayern-Park Voltrum neu 2020 Bayern-Park Voltrum neu 2020 Bayern-Park Voltrum neu 2020 Bayern-Park Voltrum neu 2020 Bayern-Park Voltrum neu 2020

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Bayern-Park bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.