Bear Grylls Adventure in Birmingham eröffnet

AnzeigeADC
Bear Grylls Adventure
Bildquelle: Bear Grylls Adventure

Im englischen Birmingham hat der Erlebnispark Bear Grylls Adventure eröffnet. Vor Ort warten Herausforderungen auf die Besucher, die schweißtreibend sind und Mut erfordern. Angelehnt ist das Programm an die Abenteuer von Bear Grylls.

AnzeigeADC

Auf dem Grundstück des National Exhibition Centre hat Merlin Entertainments auf einer Fläche von rund 145.000 Quadratmetern den Abenteuerpark Bear Grylls Adventure erbaut. In Birmingham können die Besucher verschiedene Abenteuer erleben, die von Bear Grylls‘ Erlebnissen inspiriert sind. Im Park gibt es die Möglichkeit zu klettern, beim Indoor-Skydiving mitzumachen, zu tauchen, zu schnorcheln oder sich im Hochseilgarten auszutoben. Der Abenteuerpark für Jugendliche und Erwachsene hält vielerlei Herausforderungen bereit, die es auszuprobieren gilt. Wer den Park verlässt, ist jedenfalls topfit für bevorstehende aufregende Abenteuer.

Zum Programm des Adventurepark gehört das Basecamp. Teil des Basecamp sind verschiedene Challenges, die als grundsätzlich für Abenteuerlustige gelten – daher auch der Name. Denn wer ein Abenteurer wie Bear Grylls sein möchte, der muss sich auf mentale und körperliche Herausforderungen vorbereiten. Wer diese besteht, gehört der Spitzenklasse an. Teil des Programms sind der „Break Out“-Escape-Room, Bogenschießen, ein „Überlebenslabyrinth“ sowie ein Hindernislauf. Die vier Basecamp-Aufgaben gilt es in 90 Minuten zu bestreiten. Das Basecamp ist aber kein Muss, sondern nur eine Möglichkeit seine Fähigkeiten als Abenteurer zu prüfen und unter Beweis zu stellen.

Wer sich aber der Herausforderung des Basecamp stellen möchte, für den ist es von Vorteil sich ausreichend vorzubereiten. Entweder zum Üben für die Challenge oder einfach aus Lust und Laune können im Park unterschiedliche Aktivitäten besucht werden. Es gibt beispielsweise eine große Kletterwand mit einem hohen Gipfel, den es zu erklimmen gilt. Vor Ort kann man klettern oder bouldern – je nachdem wonach es einem mehr beliebt. Zudem gibt es für Flugbegeisterte, die gerne mal die Kontrolle verlieren, einen Skydive-Simulator mit Freefall-Tunnel. Außerdem gibt es einen Hochseilgarten, der nur darauf wartet, von den Besuchern des Adventureparks erkundet zu werden. Der Hochseilgarten ist in fünfstöckiger Ausführung angelegt. Darüber hinaus kann in einem durchsichtigen Käfig geschnorchelt oder in einem Becken getaucht werden.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *