Bobbejaanland montiert erste Schienen von „Fury“: Top Hat von neuer Achterbahn für 2019 errichtet

Anzeige
Bobbejaanland Land of Legends Fury neu 2019 Aufbau
Bildquelle: Bobbejaanland

Das Bobbejaanland will schon in wenigen Wochen seinen neuen Themenbereich „Land of Legends“ mitsamt der Katapult-Achterbahn „Fury“ eröffnen. Nun wurde der Top Hat der neuen Attraktion aufgebaut.

Anzeige

Bereits im nächsten Monat eröffnet das Bobbejaanland sein neues Themengebiet „Land of Legends“, das sich mit den vier Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde befasst und auch die spektakuläre Katapult-Achterbahn „Fury“ beherbergen wird (wir berichteten). Mit dem Top Hat wurde auf der Baustelle nun eine der höchsten Stellen der neuen Anlage montiert.

Bobbejaanland Fury neu 2019 Aufbau Top Hat

Der Top Hat der neuen Achterbahn ist schon von Weitem zu sehen. (Foto: Bobbejaanland)

Nachdem im März die ersten Schienen am belgischen Freizeitpark angetroffen sind, ist der Aufbau der neuen Achterbahn mittlerweile in vollem Gange. Zuerst wurde die Beschleunigungsstrecke errichtet, auf welcher der Zug später sowohl vor- als auch rückwärts katapultiert wird. Jetzt ist auch die Montage des darauffolgenden Top Hat abgeschlossen worden.

Bobbejaanland Land of Legends Fury neu 2019 Aufbau

Der Top Hat ist eine der höchsten Stellen der neuen Achterbahn. (Foto: Bobbejaanland)

Nach der katapultartigen Beschleunigung zu Beginn der Fahrt rasen Gäste eine steile Auffahrt hinauf, nur um von deren Spitze aus wieder in die Tiefe zu stürzen – bei diesem sogenannten Top Hat werden die Mitfahrer aus den Sitzen gerissen und erleben das Gefühl von Schwerelosigkeit. Bei dem Element handelt es sich um eine der höchsten Stellen der Bahn.

Bobbejaanland Land of Legends Artwork (Fury)

Eine Fahrt soll etwa 90 Sekunden lang sein und bietet vier Überschläge. (Foto: Bobbejaanland)

Neben der Beschleunigungsstrecke und dem Top Hat wurden zudem schon einzelne Schienen im Streckenverlauf montiert, die nun aber noch miteinander verknüpft werden müssen. Auch wurde neben der Strecke auch schon eine Figur des gefährlichen Drachen Fogo errichtet, den die Gäste mit einer Fahrt auf „Fury“ laut der Geschichte bekämpfen müssen.

Bobbejaanland Land of Legends Fury neu 2019 Aufbau

Auch die Einfahrt in eine der Inversionen wurde mittlerweile montiert. (Foto: Bobbejaanland)

Neben der neuen Achterbahn hält auch der Wasserspielplatz „Naiads Waters“ Einzug in den neuen Themenbereich. Zudem werden die bestehende Looping-Achterbahn „Typhoon“, die seit 2019 in neuer Farbe erstrahlt, und die bestehende Riesenflugscheibe „Sledge Hammer“ in das „Land of Legends“ integriert. Auch diese wurde an ihrer Spitze schon neu gestrichen.

Bobbejaanland Land of Legends Überarbeitung Sledge Hammer 2019

Der „Sledge Hammer“ wird mit neuer Gestaltung in den Bereich integriert. (Foto: Bobbejaanland)

Die neue Achterbahn „Fury“ weist eine Höhe von 43 Metern auf und erreicht eine Geschwindigkeit von mehr als 100 km/h. Auf der 600 Meter langen Strecke legt die Anlage durch die mehrmalige Beschleunigung zu Beginn insgesamt 830 Schienenmeter zurück. Die Achterbahn und der neue Bereich sollen nach aktuellem Stand bereits im Juni eröffnet werden.

Bobbejaanland Land of Legends neu 2019 Gestaltungsobjekte Produktion

Für den Themenbereich sind bereits weitere Gestaltungsobjekte in Produktion. (Foto: Bobbejaanland)

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Bobbejaanland bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.