Looping-Achterbahn „Typhoon“ im Bobbejaanland erhält Neugestaltung für neuen Themenbereich

Anzeige
Bobbejaanland Typhoon neue Farbe 2019
Bildquelle: Bobbejaanland

Das Bobbejaanland arbeitet im Zuge der Entstehung des neuen Themenbereichs „Land of Legends“ an einer Neugestaltung seiner Looping-Achterbahn „Typhoon“. Die Attraktion erhält auch eine neue Station.

Anzeige

Das Bobbejaanland eröffnet in der bevorstehenden Saison den neuen Themenbereich „Land of Legends“, der neben der neuen Katapult-Achterbahn „Fury“ und einem Wasserspielplatz auch bestehende Fahrgeschäfte umfasst. Eine dieser Attraktionen ist auch die Looping-Achterbahn „Typhoon“, die im Zuge der Arbeiten nun eine neue Gestaltung erhält.

Siehe auch: Erste Schienen für neue Achterbahn „Fury“ im Bobbejaanland angekommen

Die Attraktionen des „Land of Legends“ sollen sich nach der Eröffnung des neuen Parkgebiets im Juni 2019 mit den vier Elementen Feuer, Erde, Wind und Wasser beschäftigen. Die schon 15 Jahre alte Achterbahn „Typhoon“ soll dabei eine fiktive Geschichte rund um das Element Wind erhalten – und wird deshalb zurzeit einer Neugestaltung unterzogen.

Bobbejaanland Typhoon neue Farbe 2019

Die Schienen der Achterbahn werden künftig blaugrau erstrahlen. (Foto: Bobbejaanland)

Momentan werden sowohl die Schienen als auch die Stützen der Achterbahn in frischen Blautönen gestrichen und auch die Wagen in ihrer bereits bestehenden grauen Farbe neu lackiert. Durch die neuen Farben will der belgische Freizeitpark der Looping-Achterbahn ein stürmisches Erscheinungsbild geben und damit Bezug auf das Element Wind nehmen.

Bobbejaanland Typhoon neue Farbe 2019

Die Stützen der Achterbahn werden derzeit eisblau gestrichen. (Foto: Bobbejaanland)

Auch die fiktive Geschichte, welche die Achterbahn durch die Eingliederung in das „Land of Legends“ erhält, handelt von einem gefährlichen Sturm. Laut der Legende sprach die Hexe Wayra einen Fluch aus, der einen ewigen Taifun heraufbeschwor, welcher alle gefährdet.

Bei der Suche nach der Hexe brauchen der Wächter der Elemente und als „Skyrider“ bezeichnete Fabelwesen die Hilfe der Gäste, weshalb diese in die Achterbahn steigen müssen und eine turbulente Fahrt erleben. Erst wenn die Hexe gefunden wird, kann der zerstörende Wirbelwind eingedämmt werden. Besucher werden so aktiv an der Geschichte beteiligt.

Bobbejaanland Land of Legends Artwork (Typhoon)

So soll die Looping-Achterbahn nach der Umgestaltung aussehen. (Foto: Bobbejaanland)

Neben der neuen Farbgebung wird auch die Station von „Typhoon“ komplett überarbeitet. Obwohl die Arbeiten am neuen Themengebiet noch bis Juni anhalten werden, sollen die Looping-Achterbahn und die ebenfalls schon bestehende Riesenflugscheibe „Sledge Hammer“, die auch zum „Land of Legends“ gehören wird, schon vorher für Gäste fahrbar sein.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 23,50 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *