Bobbolandia verschiebt Saisonstart nach behördlicher Anordnung wegen Coronavirus

Anzeige
Bobbolandia Parkgelände
Bildquelle: Bobbolandia

Eigentlich wäre das Bobbolandia in Grevenbroich am 4. April 2020 in die neue Saison gestartet, doch wegen der Coronavirus-Pandemie musste die Eröffnung verschoben werden. Wann man wieder öffnet, ist unklar.

Anzeige

Auch das Bobbolandia in Grevenbroich ist von der aktuellen Coronavirus-Pandemie betroffen und musste seinen Start in die Saison 2020 vorerst verschieben. Eigentlich hätte der familienfreundliche Freizeitpark am 4. April wieder seine Pforten für Gäste öffnen sollen.

„Der Erlass von Ministerpräsident Laschet, auch keine Freizeitangebote wie unsere zu erlauben, gilt erstmal bis Mitte April. Ob dieser Erlass aber verlängert wird, wissen wir nicht. Es ist durchaus möglich. Nämlich wenn wir jetzt alle einfach so weitermachen wie bisher“, schreibt das Bobbolandia auf seiner Facebook-Seite.

Damit der Freizeitpark so schnell wie möglich wieder öffnen kann, richten die Betreiber von Bobbolandia auch einen Appell an potentielle Besucher: „Folgt bitte den Anweisungen. So hart diese auch sind. Haltet Euch nicht mehr in Gruppen auf, bitte bleibt zu Hause. Wir müssen die Verbreitung des Coronavirus verlangsamen. Schnell verlangsamen.“

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Bobbolandia bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.