Burgers‘ Zoo freut sich über Besucherzuwachs in 2017 dank neuer Mangrove

Anzeige
Burgers' Zoo: 2017 mehr Besucher dank Mangroven
Bildquelle: Burgers' Zoo

Der niederländische Burgers‘ Zoo kann 2017 einen deutlichen Besucheranstieg verzeichnen: 134.399 Gäste mehr als im vergangenen Jahr. Dieser Besucherzuwachs sei vor allem der neuen Mangroven-Anlage zu verdanken, die im Juli 2017 eröffnet wurde.

Anzeige

Im vergangenen Jahr passierten 1.157.868 Besucher die Pforten des niederländischen Burgers‘ Zoo – 134.399 mehr als 2016. Laut einer Umfrage, die der Tierpark kontinuierlich unter seinen Besuchern durchführt, ist dieses Plus insbesondere auf die Mangrove zurückzuführen. Das neue Öko-Display wurde im Juli 2017 eröffnet, hat eine Fläche von 3.000 Quadratmetern und ist damit die größte überdachte Mangrove der Welt.

Burgers' Zoo Schildkröten in Mangroven

Die Besucher des Burgers‘ Zoo bestaunen die Schildkröten im neuen Ökosystem Mangrove (Foto: Burgers‘ Zoo)

Bei den Mangroven handelt es sich um ein Ökosystem, bestehend aus Bäumen und Sträuchern, die sich an tropischen Küsten in salzigem Wasser befinden. Da immer größere Stücke der Mangrovenwälder verschwinden, ist es wichtig, den dort heimischen Tierarten zumindest in Zoos einen sicheren Lebensraum zu bieten. Burgers‘ Zoo in den Niederlanden setzt sich deshalb nicht nur seit fast 30 Jahren für den Schutz von Naturgebieten ein, sondern errichtete auch selbst eine Mangroven-Anlage auf dem Gelände. Dort lassen sich die unterschiedlichsten Tierarten beobachten – und das selbst unter Wasser aufgrund des zwölf Meter langen Panoramafensters.

Burgers' Zoo Seekühe in Mangroven

Die Seekühe gehörten zu den ersten Bewohnern der Mangrove (Foto: Burgers‘ Zoo)

Neben dem neuen Zuhause für Schmetterlinge, Winkerkrabben, Vögel, Fische und Seekühe, entpuppten sich auch die fünf über das Jahr verteilten Veranstaltungen als regelrechter Besuchermagnet. Zu diesen zählten das Lichterfest „Burgers‘ Light“ im Frühjahr, ein großer Outdoor-Kletterparcours im Mai, das Mangroven-Musical in den Sommerferien, das mexikanische Halloweenspektakel „Dia de los Muertos“ und der tropische Weihnachtsmarkt „Pasar Malam“. „Nicht zuletzt spielte uns das gute Zoowetter in die Karten“, freut sich Direktor Alex van Hooff. „Ein strenger Winter blieb uns ebenso erspart wie ein allzu heißer Sommer.“

Burgers' Zoo Schmetterlinge in Mangroven

Die Mangrove ist ein Paradies für Schmetterlinge (Foto: Burgers‘ Zoo)

Neben den Mangroven gibt es für die Besucher in Burgers‘ Zoo jedoch noch einiges mehr zu entdecken. Hier gibt es ebenfalls Safari-, Wüsten-, Busch- und Dschungelbereiche zu besichtigen, in denen sich mehr als 600 verschiedenen Tierarten beobachtet lassen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *