Canada’s Wonderland plant Dive Coaster: 17. Achterbahn entsteht

Anzeige
Canada's Wonderland Luftaufnahme
Bildquelle: Canada's Wonderland

Canada’s Wonderland könnte in den nächsten Jahren seine 17. Achterbahn eröffnen – einen Dive Coaster. Das Vorhaben geht aus einem aktuellen Bauantrag hervor. Die Strecke könnte zum Teil auch unter einem Teich verlaufen.

Anzeige

Canada’s Wonderland vereint bereits heute 16 Achterbahnen. 2019 oder 2020 könnte in dem im kanadischen Vaughan gelegenen Freizeitpark der Cedar Fair-Gruppe eine weitere große neue Achterbahn eröffnen. Das geht aus einem aktuellen Bauantrag hervor.

Den Plänen im Bauantrag zufolge soll die Anlage im Herzen von Canada’s Wonderland bei einer mittelgroßen Wasserfläche entstehen; etwa dort, wo bis 2014 die inzwischen geschlossene Steh-Achterbahn „SkyRider“ stand. Der Bauantrag sieht auch einen Tunnel vor, sodass die Achterbahn durch die Wasserfläche führen könnte.

Mit der neuen Achterbahn wird in Canada’s Wonderland ein Dive Coaster des schweizerischen Herstellers Bolliger & Mabillard entstehen – ein Achterbahn-Typ, der sich um seine vertikale erste Abfahrt nach einem kurzen Halt mit Blick in den Abgrund auszeichnet.

Canada’s Wonderland letzte Achterbahn eröffnete 2014 mit „Wonder Mountain’s Guardian“. Die Anlage verläuft zum Teil durch ein künstliches Felsmassiv und zeichnet sich durch drehende Gondeln und interaktive Elemente aus.

Neu in diesem Jahr werden die Fahrgeschäfte „Lumberjack“ und „Flying Canoes“ sowie eine Erweiterung des Wasserparks Splash Works sein.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *