Cedar Fair übernimmt Schlitterbahn-Wasserparks für über 230 Millionen Euro

Anzeige
Schlitterbahn New Braunfels Luftaufnahme
Bildquelle: Schlitterbahn

Das US-Unternehmen Cedar Fair expandiert weiter und übernimmt Schlitterbahn-Wasserparks in Texas für über 230 Millionen Euro. Auch ein Schlitterbahn-Grundstück in Kansas City soll noch hinzukommen.

Anzeige

Die amerikanische Freizeitpark-Gruppe Cedar Fair teilt am 13. Juni 2019 mit, dass es zwei Schlitterbahn-Wasserparks und ein Resort im US-Bundesstaat Texas übernehmen wird. Die Anlagen befinden sich in New Braunfels und Galveston. Das Unternehmen möchte mit diesem Kauf weiter in attraktive Märkte mit Wachstumspotenzial vorstoßen und sein Portfolio inhaltlich erweitern.

Cedar Fair ist ein führender Anbieter von Vergnügungsparks, Wasserparks und anderen Unterhaltungsangeboten und lässt sich die Übernahme die Summe von 261 Millionen US-Dollar kosten, das entspricht aktuell einem Betrag von über 231 Millionen Euro.

Richard Zimmerman, Präsident und CEO von Cedar Fair, begrüßte den Kauf: „Die Mitarbeiter von Schlitterbahn sind in der gesamten Branche für ihre Innovation und ihr Engagement für die Qualität des Gästeerlebnisses bekannt. Aufgrund seiner Arbeit wurde der in New Braunfels gelegene Wasserpark seit 21 Jahren als bester Wasserpark der Welt ausgezeichnet, und Galveston wurde seit einem Jahrzehnt als bester Indoor-Wasserpark der Welt ausgezeichnet. Wir freuen uns darauf, diese Parks in das branchenführende Portfolio regionaler Unterhaltungsresorts von Cedar Fair aufzunehmen.“

Die Vereinbarung beinhaltet auch eine Option auf den Kauf eines dritten Grundstücks eines Schlitterbahn-Wasserparks in Kansas City zum Preis von sechs Millionen US-Dollar, umgerechnet etwas mehr als 5,3 Millionen Euro. Wenn die behördlichen Genehmigungen erteilt werden, ist der Kauf im zweiten Quartal 2019 in trockenen Tüchern. Die Finanzierung soll durch langfristige Darlehen erfolgen.

Cedar Fair erzielte im vergangenen Jahr 2018 einen Nettoumsatz von 1,35 Milliarden US-Dollar (das entspricht 1,2 Milliarden Euro) und übernimmt mit den Schlitterbahn-Wasserparks in Texas zwei Anlagen, die 2018 eine Gesamtzahl von 1,2 Millionen Besuchern vorweisen konnten. Im Wasserpark in Galveston gibt es 2019 als große Neuheit die jetzt verfügbare Wasserrutschen-Attraktion „Infinity Racers“.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *