Cedar Point breitet sich weiter aus: Parkbetreiber kaufen Motel nahe der Parkzufahrt

Anzeige
Cedar Point Attraktionen am Strand
Bildquelle: Cedar Point

Cedar Point erwirbt eine weitere Immobilie nahe der Zufahrt zum amerikanischen Freizeitpark. Diesmal handelt es sich um ein kleines Motel, das die Parkbetreiber für knapp eine Million Euro gekauft haben.

Anzeige

Cedar Point vergrößert konsequent sein Einzugsgebiet. Entlang der zum amerikanischen Freizeitpark führenden Cleveland Road kaufte die Parkbetreiber-Gruppe Cedar Fair kürzlich das Motel Budget Host Inn für knapp eine Million Euro. Bereits seit 2017 erwirbt man inzwischen zahlreiche Grundstücke rund um die Hauptzufahrt zum Freizeitpark.

Bei dem neuesten Kauf handelt es sich um die Fläche des kleinen Motels Budget Host Inn, das sich direkt gegenüber des zum Freizeitpark gehörenden Wasser-Erlebnis-Resorts Castaway Bay befindet, wie die Lokalzeitung Sandusky Register berichtet. Um das Resort zu erweitern, könnte das erworbene Motel abgerissen und dessen Fläche genutzt werden.

Die Grundstückskäufe entlang der Hauptzufahrt zu Cedar Point deuten auf langfristige Entwicklungspläne hin, durch die sich der Freizeitpark zum nationalen Urlaubsziel weiterentwickeln könnte. Inzwischen befindet sich bereits ein Großteil der Immobilien, die unmittelbar vor der Parkzufahrt liegen, im Besitz von Cedar Point-Betreiber Cedar Fair.

Dieses Jahr eröffnet Cedar Point eine interaktive Abenteuer-Rallye (wir berichteten).

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *