„Ratatouille: The Adventure“ in Disneyland Paris läuft jetzt nur in 2D

Anzeige
Ratatouille - Das Abenteuer im Disneyland Paris
Bildquelle: Disneyland Paris

Die Themenfahrt „Ratatouille: The Adventure“ in Disneyland Paris wird aktuell in 2D gezeigt. Nach technischen Problemen erleben Besucher die Attraktion derzeit ohne 3D-Brillen.

Anzeige

Die Themenfahrt „Ratatouille: The Adventure“ läuft nach technischen Problemen aktuell ohne 3D-Effekte. Besuchern werden derzeit auch keine 3D-Brillen ausgehändigt.

Normalerweise werden die Figuren auf den großen Videoleinwänden durch 3D-Projektionen zum Leben erweckt. Besucher berichten von technischen Problemen, nach denen die Attraktion auf 2D umgestellt wurde. Aktuelle Aufnahmen der Fahrt zeigen „Ratatouille: The Adventure“ in der 2D-Version.

Unklar ist derzeit, wann und ob die 3D-Effekte wieder aktiviert werden. Disneyland Paris hüllt sich darüber bislang in Schweigen.

„Ratatouille: The Adventure“ ist eine im Jahr 2014 eröffnete sogenannte Trackless-Themenfahrt, also eine Attraktion ohne richtige Schienen. Die Wagen der Besucher werden über Induktionspunkte im Boden magnetisch bewegt und gedreht. Aktuell wird im amerikanischen Disney-Themenpark Epcot eine von Disneyland Paris inspirierte Kopie der Attraktion gebaut.

Bereits im März entschied der Themenpark Universal Studios Hollywood auf die 3D-Effekte in der Simulatorfahrt „Despicable Me: Minion Mayhem“ zu verzichten. Die Hinweise in der Warteschlange bezüglich der 3D-Technologie wurden daraufhin komplett entfernt.

Update am 22. Mai 2019: „Ratatouille: The Adventure“ ist wieder wie gewohnt in 3D mit entsprechenden Brillen zu erleben.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 51,00 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *