Dorney Park kündigt Abriss von Hänge-Achterbahn „Stinger“ sowie Retracking und Neuheiten für 2018 an

AnzeigeADC3
Stinger in Dorney Park
Bildquelle: Dorney Park

Der amerikanische Dorney Park schließt zur Saison 2018 die Hänge-Achterbahn „Stinger“, um Platz für Neuheiten zu schaffen. Auch sind für das nächste Jahr eine Überarbeitung der Holzachterbahn und ein neues Café im Wasserpark geplant.

AnzeigeADC2

Nach nur sechs Jahren in Betrieb schließt der Dorney Park 2018 die Hänge-Achterbahn „Stinger“, um Platz für zukünftige Neuheiten zu schaffen. Für die Saison 2018 plant der amerikanische Freizeitpark neben einer Überarbeitung der Holzachterbahn „Thunderhawk“ außerdem ein neues Café im Wasserpark und Veränderungen im Gastronomieangebot.

Die Hänge-Achterbahn „Stinger“ hielt erst 2012 Einzug in den Freizeitpark in Pennsylvania und wurde aus dem Schwesterpark California’s Great America angeliefert, wo sie 1998 eröffnet wurde. Die Attraktion des Typs Invertigo vom niederländischen Hersteller Vekoma war etwa 40 Meter hoch und erreichte auf einer Strecke, welche die Achterbahn vor- und rückwärts durchfuhr, eine Höchstgeschwindigkeit von 80 Stundenkilometern. Nun wird „Stinger“ abgerissen, um weitere Planungsmöglichkeiten für Neuheiten zu erhalten. Angaben zu Attraktionen, die auf der nach dem Abriss freien Fläche entstehen könnten, gibt es noch nicht.

Neben dem Abriss von „Stinger“ widmet sich der Dorney Park in der Winterpause außerdem der Überarbeitung der Holzachterbahn „Thunderhawk“, die bereits seit 94 Jahren besteht. Etwa 45 Meter Strecke werden durch neue Schienen ersetzt, um die Fahrt angenehmer für die Besucher zu gestalten. Schon in den Vorjahren wurden immer wieder Bereiche der Holzachterbahn renoviert.

Thunderhawk in Dorney Park

Die Strecke von „Thunderhawk“ wird für 2018 überarbeitet. (Foto: Dorney Park)

Des Weiteren wird derzeit ein neuer Gastromiebereich namens „Tidal Wave Café“ im parkeigenen Wasserpark Wildwater Kingdom gebaut. Das neue Café soll einen großen und schattigen Sitzbereich besitzen und neben Getränken auch warme Mahlzeiten für die Besucher anbieten. Das „Tidal Wave Café“ soll pünktlich ab der Eröffnung des Wasserparks am 28. Mai 2018 zum Verweilen einladen. Bislang sind auf der Baustelle nur Fundamente zu sehen.

Auch sollen durch die Verpflichtung eines neuen Küchenchefs neue Speisen im Restaurant „Chef’s Grill“ angeboten werden. Außerdem sind Aufrüstungen der Getränke-Nachfüllstationen im Freizeit- sowie Wasserpark geplant. Überdies werden die Toilettenanlagen im Wildwater Kingdom renoviert.

In diesem Jahr eröffnete der Dorney Park einen neuen Autoscooter und das Troika-Fahrgeschäft „Kaleidoscope“ von Hersteller Huss (wir berichteten). So richtet sich der amerikanische Freizeitpark mit seinen Neuheiten derzeit eher an Familien.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *